D?SSELDORF | 11.02.2016

"Finanzielle Mittel für medizinischen Strukturwandel fordern!"

Gespräch über Krankenhausversorgung im Münsterland


S. Lütke-Bohmert
Perspektiven, Herausforderungen und Zukunft der Krankenhäuser im Münsterland und ländlichen Raum - dazu hatten die CDU-MdL des Münsterlandes jetzt unter anderem Vertreter der Krankenhausgesellschaft (KG) NRW in den Landtag eingeladen. Im Zentrum des Gesprächs stand vor allem die aktuelle Situation der Krankenhausstandorte im Kreis Steinfurt.

Jochen Brink (Präsident KG NRW), Matthias Blum (Geschäftsführer KG NRW) und Dr. Mark Lönnies (Geschäftsführer Christophorus Trägergesellschaft Coesfeld) standen den Abgeordneten Rede und Antwort. Basierend auf den jüngsten Entwicklungen rund um den Krankenhausstandort Steinfurt-Borghorst ging es unter anderem um die Fragen, wie bestimmte Strukturmittel abgerufen, medizinische Fachrichtungen gebündelt und Krankenhäuser für die Zukunft gesichert aufgestellt werden können.

Nach oben