04.09.2014

Lasst uns endlich die Nichtwähler in den Focus rücken

 In seinem aktuellen Blogbeitrag plädiert Jens Spahn angesichts der Wahlbeteiligung von nur 48 % bei der Landtagswahl in Sachsen für eine neue Art Wahlkampf.

 Die CDU hat die Wahl in Sachsen deutlich gewonnen. Gegen die Union ist keine Regierung zu bilden, Grüne, Linke und SPD haben zusammen nicht einmal annähernd die gleiche Zustimmung bekommen. Das ist gut so, haben die Freunde in Sachsen doch jetzt alle Optionen: Mit der SPD, den Grünen oder sogar mit der AfD, auch wenn das angesichts derer kruden Thesen klugerweise nur eine theoretische ist. Jeder Stratege wünscht sich diese Situation, in der niemand an einem vorbei kommt und man selbst auswählen kann. Ist die CDU also die einzig verbliebene Volkspartei? Alles in Butter quasi?

Lesen Sie hier weiter

Nach oben