02.07.2014

Jens Spahn ruft zu Teilnahme am Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag auf

Vom 5. bis 11. Oktober 2014 findet im Deutschen Bundestag der Workshop für junge Medienmacher statt. Unter dem Motto ‚Generation Grenzenlos – Welche Chancen eröffnet uns Europa?‘ werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Chancen und Herausforderungen in der Europäischen Union auseinandersetzen und die Antworten der Politik aus Sicht einer jungen Generation hinterfragen.

Der Deutsche Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland mittlerweile zum elften Mal 30 junge Journalistinnen und Journalisten zu einem Workshop nach Berlin ein.

Eine Woche lang werden die Jugendlichen hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens in der Hauptstadt blicken. Sie hospitieren in Redaktionen, begleiten Hauptstadtkorrespondenten, diskutieren mit Abgeordneten aller Fraktionen, besuchen Plenarsitzungen im Deutschen Bundestag und erstellen eine eigene Veranstaltungszeitung.

„Junge Menschen müssen frühzeitig erfahren, welch wichtige Rolle die Medien in unserer Demokratie spielen. Verständlich und verantwortungsbewusst vermittelte politische Inhalte sind die Grundlage für echte Teilhabe. Ich würde mich deshalb freuen, wenn auch Teilnehmer aus dem westlichen Münsterland im März nach Berlin fahren“, so Spahn.

Bewerben können sich interessierte Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren mit einem Artikel, einem Video-/Audiobeitrag oder Fotoarbeiten zu einem Thema, das auf der Homepage www.bundestag.jugendpresse.de näher erläutert ist. Interessierte können sich gerne telefonisch (030/227-79300) oder per E-Mail (jens.spahn@bundestag.de) an Jens Spahn wenden. Bewerbungsschluss ist der 21. Juli 2014.

Nach oben