EPE | 04.02.2014

Vergrößerung des Industriegebietes „Füchtenfeld“


Daniel Schultewolter

Die CDU-Ratsfraktion hat in der Ratssitzung am vergangenen Mittwoch die Verwaltung mit der Ausarbeitung eines neuen Flächennutzungsplanes für das Gewerbegebiet Füchtenfeld im Ortsteil Epe beauftragt. Ein entsprechender Antrag wurde der Bürgermeisterin Sonja Jürgens überreicht.
Der neue Fraktionsvorsitzende der CDU, Sebastian Laschke, erläutert die Gründe für den Antrag: „Die aktuell verfügbaren Flächen im Gewerbegebiet sind zum größten Teil belegt. Besonders dort bereits ansässige Firmen, die aufgrund der konjunkturell günstigen Wirtschaftslage Erweiterungen planen, werden dadurch in ihren Expansionsplänen eingeschränkt. Dass dies in Epe der Fall ist, haben wir in Gesprächen mit den Firmeneigentümern erfahren.“

Weil die Verfügbarkeit von Flächen einer der Hauptgründe für die Ansiedlung von Betrieben in Kommunen darstellt, mahnt die CDU zur zeitnahen Umsetzung des Vorhabens. Die Stärkung der Wirtschaft zur Sicherung der Arbeitsplätze vor Ort steht für die CDU dabei an erster Stelle. „Wenn mit diesem Antrag die Abwanderung von Firmen verhindert oder Firmenerweiterungen in Epe ermöglicht werden können, dann ist die Erweiterung des Gewerbegebietes einfach ein logischer und konsequenter Schritt“, so Laschke weiter.

Nach oben