10.11.2002

Sonjas Rundflug über Raesfeld

Bei der Spendenveranstaltung auf dem Schlossplatz ersteigerte die
9-jährige Sonja Brinkmann aus Raesfeld bei der amerikanischen Versteigerung einen von Hermann Burbaum gespendeten Rundflug.

Den folgenden Bericht über den Flug hat Sonja selbst geschrieben:


Am 25.08.2002 startete auf dem Schlossplatz in Raesfeld eine Spendenaktion für die Flutopfer im Osten Deutschlands.
Die Aktion wurde organisiert von der Frauen - Union Raesfeld unter dem Vorsitz von Diana Brömmel.

Dort wurde ein Rundflug über Raesfeld versteigert. Ich hatte Glück und bekam den Zuschlag. Ein paar Tage später machten wir einen Termin aus, und zwar den 13. Oktober. Leider musste der Pilot, Herr Burbaum, den Termin aus wettertechnischen Gründen verschieben.

Heute am 10.11.2002 war es dann endlich soweit. Wir trafen uns um 12:00 Uhr in Stadtlohn am Flugplatz Wennigfeld. Herr und Frau Burbaum, Herr und Frau Brömmel und meine Familie und ich.

Nachdem einige Fotos gemacht waren, stiegen Herr Burbaum und ich ins Flugzeug. Ich war ein wenig aufgeregt. Ich bekam einen Kopfhörer mit Mikrofon aufgesetzt, damit wir uns unterhalten konnten. Ab auf die Startbahn und hoch in die Luft. Es war ein komisches, aber auch schönes Gefühl. Wir waren etwa 15 Min. über Raesfeld. Dort habe ich die Kirche, unser Haus (Papa hatte extra eine Fahne herausgehängt), das Schloss, die Teiche und viele Häuser von Verwandten und Bekannten gesehen. Die Zeit verging wie im Fluge und wir waren leider nach 40 Min. wieder am Flugplatz.

Es war ein sehr aufregendes Erlebnis. Nach mir durfte Frau Brömmel auch noch mit Herrn Burbaum fliegen.

Sonja Brinkmann

Nach oben