D?SSELDORF | 07.02.2012

Närrischer Landtag 2012

Brauchtumspflege mit 77 Tollitäten aus allen Regionen Nordrhein-Westfalens


Jutta Biedebach
Wir sind mitten in der fünften Jahreszeit. In spätestens einer  Stunde ist es wieder soweit.  Der Landtag ist voller Narren - Anlass ist der Närrische Landtag 2012.
Mitfeiern wird das Vredener Prinzenpaar Hermann III. und Prinzessin Doris II. vom Sportlerball Vreden.

Düsseldorf ist eine der wichtigsten Karnevalshochburgen in NRW. Regelmäßig wird im Landtag von Nordrhein-Westfalen das karnevalistische Brauchtum gepflegt. Prinzenpaare, Dreigestirne, Prinzessinnen und Prinzen aus Nordrhein-Westfalen werden vom Landtagspräsidenten und den Abgeordneten der jeweiligen Wahlkreise einmal im Jahr in die Bürgerhalle des Landtags zum Empfang eingeladen.
 
Aus Vreden werden am Närrischen Landtag 2012 das Sportlerball-Prinzenpaar Prinz Hermann III. und Prinzessin Doris II. samt einem kleinen Gefolge teilnehmen. Sie wurden vom Vredener Landtagsabgeordneten Bernhard Tenhumberg eingeladen. Wir sind uns sicher, dass es ein sehr schöner karnevalistischer Nachmittag werden wird. Der diesjährige Sportlerball in Vreden steht unter dem Motto: „Ob reifen platt, ob Kette ab – beim Sportlerball macht keiner schlapp!“ Nur die Politik macht für einen kleinen Moment Pause. Karneval ist auch ein wenig Sinnbild katholischer Mentalität. In der „teuflischen Zeit“ vor der Fastenzeit wird von einigen Karnevalisten gerne ausgiebig und ausgelassen gefeiert. Prinzenpaare herrschen in den tollen Tagen und Büttenredner halten ihre Reden. Aber so nah an den Karnevalstagen  sind wir heute noch nicht. Am Mittwoch und am Donnerstag finden Plenarsitzungen statt.



Bernhard Tenhumberg MdL mit dem Vredener Prinzenpaar , Prinz Hermann III. (Lansing) und Prinzessin Doris II. (vom Wege) , sowie Gefolge bei der Karnevalsfeier im NRW-Landtag: Erwin Glöckner (Vize-Präsident), Alfred Keizers (Gardist), Hans Georg Gebing (Gardekommandant) und Ehepartner Claudia Lansing und Michael vom Wege. Foto: Sandra Lütke-Bohmert

Nach oben