Gute Unterstützung für die Infrastruktur der Vereine und des Breitensports in Bocholt!

Bund investiert in Infrastruktur

03.03.2021, 17:12 Uhr | Johannes Röring MdB

Bocholt/Berlin, 03.03.2021 – Sehr erfreuliche Nachrichten für die Stadt Bocholt! Insgesamt erhält sie 1.107.539 Euro Fördermittel aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Berei-chen Sport, Jugend und Kultur“. Dies gab der Vredener CDU-Bundes-tagsabgeordnete Johannes Röring heute bekannt.

Konkret fließen die Gelder in folgende Projekte: - 360.000 Euro für die Sanierung des Kunstrasen-Großspielfeldes mit LED-Beleuchtungsanlage der B.V. Borussia Bocholt 1960 e.V. - 609.539 Euro für die Sanierung des städtischen Sportgeländes mit Kunstrasenplatz und Tennisanlage in Bocholt-Mussum - 138.000 Euro für die Sanierung und Erweiterung der ehemaligen Rad-rennbahn zu einem Bikepark im Bocholter Freizeit- und Naherholungs-schwerpunkt Am Hünting. Hierzu erklärt Johannes Röring: "Durch die Fördergelder kann die Inf-rastruktur der Vereine und des Breitensport für Jung und Alt durch den Bund unterstützt werden. Es ist toll, dass es gemeinsam gelungen ist, so eine große Summe für die Sport- und Freizeiteinrichtungen nach Bocholt zu bekommen!"