Beach-Soccer kommt an

20.09.2006 | Legden | Junge Union Legden-Asbeck

Ausdauer, fußballerisches Können, aber vor allem gute Laune waren gefragt beim Beachsoccerturnier der CDU und Jungen Union Legden- Asbeck im Rahmen des Dahliendorfmarktes.

Zehn Mannschaften stellten sich der sportlichen Herausforderung und traten im Wettbewerb gegeneinander an. Gespielt wurde barfuß im aufgeschütteten Sand, der von Strohballen umgeben war, so dass ein richtiges Spielfeld entstand. „Das Fußball Spielen im Sand ist ganz schön anstrengend, man kommt gar nicht so schnell voran“, stellten die Spieler übereinstimmend fest. Am besten kam das „Team Golddorf Asbeck“ mit diesen Bedingungen klar und sicherte sich so in einem spannenden Finale den ersten Platz im Beachsoccerturnier. Den zweiten Platz errang die Junge Union Gronau-Epe vor dem „Adidas Soccer Team“ aus Legden. Doch auch nach dem Turnier nutzten viele Kinder bei Sonnenschein die Möglichkeit Beachfußball zu spielen und in Mannschaften gegeneinander anzutreten. „Die Resonanz war äußerst positiv, die Arbeit hat sich also gelohnt!“ freute sich Ulrich Hintemann von der Jungen Union Legden-Asbeck über die gelungene Aktion.