Zur Meldung
05.05.2014
Bernhard Tenhumberg zur KiBiz-Anhörung: Rot-grüner Gesetzentwurf führt zu erheblichem Mehraufwand für Träger und Kommunen

 Aus den Stellungnahmen der Sachverständigen zur KiBiz-Anhörung geht klar hervor, eine Erhöhung der Kindpauschalen wäre deutlich effektiver und sinnvoller gewesen, als die im Gesetzentwurf der Landesregierung vorgesehenen punktuellen Mittelaufst...

unsere Kandidaten 2014
04.05.2014
GEMEINSAM IN DIE ZUKUNFT!
am 25.05.2014 wählen gehen!

In Legden und Asbeck sind wir zu Hause und fühlen uns wohl! Die CDU steht für eine offene Gemeinde, die sich ihrer Geschichte bewusst ist, Traditionenpflegt und gleichzeitig modern und innovativ in die Zukunft geht. Christdemokraten haben &uu...

Zur Meldung
03.05.2014
Schemmer, Tenhumberg und Wüst: Der Bund sorgt für wirkliche Entlastung der Kommunen von den steigenden Sozialausgaben auch im Kreis Borken

Der Bund wird die Kommunen bis zum Jahr 2016 allein durch die vollständige Übernahme der Kosten der Grundsicherung im Alter um rund 20 Milliarden Euro entlasten. „Dies ist die größte Kommunalentlastung in der Geschichte der Bundesrepublik Deut...

Zur Meldung
02.05.2014
Eper Amtsvenn
Bernhard Tenhumberg informiert sich vor Ort

Epe – Einen Arbeitsbesuch absolvierte jetzt Bernhard Tenhumberg MdL in Epe. Er ließ sich vom Ortslandwirt Werner Tillmann sowie vom stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden und selber Landwirt Josef Krefter über den aktuellen Stand der Entwicklung im...

Zur Meldung
01.05.2014
Wir wollen keine Zeit verlieren
CDU eröffnet die heiße Wahlkampfphase und diskutiert die zentralen Themen

Ihre Kernaussagen zum Wahlprogramm hat jetzt die CDU Gronau und Epe vorgestellt. Fünf zentrale Themen überschreiben die Ziele in der bis 2020 andauernden Ratsperiode. Wichtigster Punkt ist die Gronauer Innenstadtentwicklung.

Zur Meldung
31.04.2014
Gespräch mit Regierungspräsident Reinhard Klenke

  Münster. – Zum traditionellen Austausch über aktuelle Themen hatte Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke die CDU-Landtagsabgeordneten des Münsterlandes und der Emscher-Lippe-Region in die Bezirksregierung eingeladen.

Zur Meldung
31.04.2014
Anträge zur Verkehrssituation in Gemen
Gemener Bürgerinnen und Bürger brachten sich bei Bürgerversammlung ein

Der CDU-Ortsverband Gemen hat sich in den vergangenen Monaten intensiv mit der Verkehrssituation in Gemen befasst.   In einer jüngst durchgeführten Bürgerversammlung wurden ebenfalls weitere Anliegen und Anregungen an uns herangetragen. Folgende...

Foto: Anne Rolvering
30.04.2014
Einblick in den Bundestag
Ausstellung in der Volksbank am Kirchplatz mit vielen Informationen

Wie geht es zu im Bundestag, wie wird dort gearbeitet? Antworten auf diese und andere Fragen kann die Wanderausstellung geben, die nun für einige Tage Halt macht in Vreden. Noch bis einschließlich Freitag, 2. Mai, vermitteln 20 Schautafeln in der Volksbank am...

Blicken auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zurück (v.l.n.r.): Dr. Thomas Brüggemann, Dr. Christian Schulze Pellengahr, Günther Kremer, Thomas Kerkhoff, Michael Borghorst, Carsten Wendler
30.04.2014
Letzte CDU-Fraktionssitzung dieser Legislaturperiode

Heute fand die letzte CDU-Fraktionssitzung dieser Legislaturperiode statt. Da es ein besonderer Anlass war, fand diese beim Fraktionsvorsitzenden Günther Kremer zu Hause statt.

Zur Meldung
29.04.2014
Die Dichtheitsprüfung lehen wir auch weiterhin ab

Die CDU Fraktion lehnt die von der aktuellen rot-grünen Landesregierung geplante Dichtheitsprüfung nach wie vor ab. Sie spricht sich insbesondere gegen die Verabschiedung einer städtischen Satzung aus, in der die Voraussetzungen für die Prüfung ...

IMME PHOTOGRPHY @fotolia
29.04.2014
"Sturm im Wasserglas"

Der Vorwurf der UWG Fraktion ist nur ein Sturm im Wasserglas. Unsere Plakataufhänger haben an keiner Stelle die Wahlwerbung der UWG beschädigt oder bewußt in eine schlechte Position gebracht. Wir haben uns hier weder unter dem Gesichtspunkt der Fairness ...

Zur Meldung
29.04.2014
Einladung zum Unternehmerfrühstück
im Bauerncafè "Vennekenhof" in Raesfeld

Der CDU-Gemeindeverband Raesfeld-Erle hat sich vorge-nommen, von Zeit zu Zeit den Kontakt zu hiesigen, ansässigen Unternehmen aus der Region zu suchen und was eignet sich dazu besser als ein Frühstück, als Stärkung für den Tag.

Nach oben