Landespolitik hautnah

Bernhard Tenhumberg stellt sich Fragen der Bertha-Lebenstein-Realschule

Kürzlich besuchten 50 Schülerinnen und Schüler der Bertha-Lebenstein-Realschule Stadtlohn den Landtagsabgeordneten des Westmünsterlandes Bernhard Tenhumberg im Düsseldorfer Landtag. 

Bernhard Tenhumberg zu CDU Kita-Antrag: Erzieherinnen und Erzieher brauchen gute Arbeitsbedingungen

 Immer mehr Kitas in Nordrhein-Westfalen klagen über eine enorme Arbeitsbelastung. Die CDU-Landtagsfraktion hat daher einen Antrag zur Stärkung der Erzieherinnen und Erzieher eingebracht. Dazu erklärt der kinder- und familienpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Bernhard Tenhumberg:

 
„Die CDU-geführte Landesregierung hat 2007 das Kinderbildungsgesetz (KiBiz) eingeführt. Durch das Gesetz ist die Kinderbetreuung zum qualitativen Beginn der Bildungskette geworden. Schon damals wurde in das Gesetz verankert, dass im Jahr 2011 eine Evaluierung erfolgen muss. Die Nachfolge-Regierung hat das bis heute nicht umgesetzt. Schlimmer: Mit den beiden KiBiz-Revisionen aus den Jahren 2011 und 2014 wurden Mehrbelastungen für die Erzieherinnen und Erzieher festgeschrieben, ohne dafür Sorge zu tragen, diese finanziell ausreichend zu untermauern.

Kreisverkehr als Lösung für Zuwegung Gewerbegebiet Pingelerhook / B 70 ?

CDU beantragt Beratung über mögliche Kreisverkehrlösung

Die CDU will die Verkehrssicherheit am Übergang B70 in Höhe Hessinghook / Pingelerhook verbessern. Gerade in diesem Bereich wird durch schwächere Verkehrsteilnehmer (z.B. Fahrradfahrer) die Bundesstraße häufig gekreuzt. Wir sehen in den bisherigen Varianten, die seitens des Planers favorisiert werden, die schwächeren Verkehrsteilnehmer nicht genügend berücksichtigt.

Für eine starke Sekundarschule in Epe

Die CDU Epe spricht sich ausdrücklich für den Erhalt und die Stärkung der Sekundarschule in Epe aus. Nachdem die Real- und die Hauptschule im Ortsteil auslaufen, muss das Vorhalten eines differenzierten und qualitativ hochwertigen Leistungsangebotes am Standort Epe Priorität haben.

Bernhard Tenhumberg zum morgigen Tag der Organspende: Organspende rettet Leben

Zum morgigen Tag der Organspende äußert sich der Familienpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Bernhard Tenhumberg: „Unsere Medizinwissenschaft und –forschung hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Es ist noch keine 50 Jahre her, dass in Deutschland das erste Herz verpflanzt wurde. Heute sind viele Organtransplantationen nahezu Routineeingriffe. Es fehlt aber nach wie vor an Spenderorganen. Bundesweit warten über 10.000 Patientinnen und Patienten auf eine lebensrettende Spende. Deshalb ist es umso alarmierender, dass die Zahlen der Spender und gespendeten Organe im letzten Jahr in Nordrhein-Westfalen einen absoluten Tiefstand erreicht haben. Lediglich in den Jahren 2006 bis 2011, mit einem Einbruch im Jahr 2008, gab es hierzulande steigende Zahlen.

Jubiläums-Spaziergang zum 70-jährigen

Zum Jubiläums-Spaziergang anlässlich des 70-jährigen Bestehens der CDU Velen-Ramsdorf und der 1125-Jahr-Feier Velens, trafen sich am vergangenen Sonntag, 7. Juni 2015 Mitglieder und Gäste. Am Start- und Zielpunkt, dem Schützenfestplatz in Velen, wurden Hüpfburg und Spiele für Kinder und Kaltgetränke, Kaffee, Kuchen und CDU-Waffeln angeboten. Die kleine Stärkung tat den Spaziergängern, die eine 6-km-Tour bei strahlendem Sonnenschein vor sich hatten, gut.

CDU ehrt langjährige Mitglieder

Gerhard Schmitz seit einem halben Jahrhundert bei den Christdemokraten

Der CDU Gemeindeverband Südlohn/Oeding hat auf seinem Parteitag langjährige Mitglieder für Ihre Treue geehrt. Zu einem besonderen Jubiläum konnte Ingo Plewa als Gemeindeverbandsvorsitzender Gerhard Schmitz aus Oeding beglückwünschen: Seit 50 Jahren ist Schmitz bereits Mitglied der CDU. Auf eine 40-jährige Mitgliedschaft können Anneliese Mürmann, Günter Robert sowie Gertrud und Josef Wolfering zurückblicken. Maria Bone-Hedwig ist seit 25 Jahren Mitglied.

Was hier passiert, geht Euch alle an

Berlin/Gronau. Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse der Sophie-Scholl-Schule besuchten jetzt auf Einladung von Jens Spahn für einige Tage die deutsche Hauptstadt. Ein Höhepunkt der Fahrt war der Besuch im Bundestag und das Gespräch mit ihrem Abgeordneten. 

CDU-Waffeln & mehr ...

Einladung zum Walburgismarkt

Informationen der CDU, Ballons für Kinder und gute Gespräche. Am Sonntag, 31. Mai 2015 ist wieder der verkaufsoffene Sonntag Walburgismarkt in Ramsdorf. Die CDU und Junge Union Velen-Ramsdorf ist durchgängig seit 1999 mit einem Stand vertreten. Sie finden uns in der Zeit von 11 bis 18 Uhr auf dem Parkplatz vor der Eisdiele in der Langen Straße.

CDU Velen-Ramsdorf feiert Geburtstag und lädt zum „Jubiläums-Spaziergang“ ein

Sonnig, 21 Grad und eine leichte Brise. Das Orga-Team der CDU Velen-Ramsdorf findet die Wetteraussichten für Sonntag, 7. Juni 2015 optimal. Sie lädt auf Grund ihres 70-jährigen Bestehens zum „Jubiläums-Spaziergang“ ein. Dieser findet in der Zeit von 11 bis 18 Uhr statt. Start und Ziel ist der Schützenfestplatz in Velen (Schützenstraße). Eingeladen sind alle Mitglieder, Bürger und Interessierte.

Für ein Jahr in die USA als „junger Botschafter“

Bundestagsabgeordneter Johannes Röring wirbt für Parlamentarisches Patenschafts-Programm

Für ein Jahr in die USA – das ist mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestags und des US-amerikanischen Kongresses für Schülerinnen und Schüler im Alter von 15-17 Jahren und jungen Berufstätigen bis 24 Jahre alt möglich. 

Delegation aus Berlin zu Besuch

Die Stadtlohner Firma Lichtgitter empfing Dr. Michael Fuchs zum Rundgang

Die Firma Lichtgitter in Stadtlohn an der Siemensstraße bekam am Mittwoch hohen Besuch aus Berlin. Der stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion von CDU und CSU, Dr. Michael Fuchs, war in Begleitung von Franz-Josef Holzenkamp (MdB) und Johannes Röring (MdB) angereist.

Wie soll Flüchtlingspolitik in NRW aussehen?

Wie soll Flüchtlingspolitik in NRW aussehen? Diese Frage stellte sich vor kurzem der Arbeitskreis "Flüchtlingspolitik" der CDU-Landtagsfraktion. Der Arbeitskreis hatte dazu den ehemaligen Staatssekretär Prof. Dr. Martin Gillo aus Sachsen in den NRW Landtag eingeladen. Prof. Gillo war von 2009 bis 2014 Ausländerbeauftragter der Sächsischen Staatsregierung. Bei dem Gepräch ging es um die Unterbringung, die Verteilung von Flüchtlingen in NRW und um die Versorgung minderjähriger Flüchtlinge. 

CDU Gemeindeparteitag mit Neuwahlen

Ingo Plewa als Vorsitzender erneut bestätigt

Bereits im April wurde im Rahmen eines Gemeindeparteitages der CDU Südlohn-Oeding der Vorstand neu gewählt. Ingo Plewa trat erneut an um als Vorsitzender die Geschicke des Gemeindeverbandes zu leiten. Er wurde bei einer Enthaltung in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt.

Flüchtlingshilfe, Asylverfahren, Zuwanderung

Herausfordung der Zukunft

Die Bilder der Schiffskatastrophen vor der libyschen Küste rütteln auf, berühren und bedrücken uns. Der Tod so vieler Menschen, die ihr Leben menschenverachtenden Schlepperbanden anvertraut haben, führt uns das Unheil vor Augen, das Ungerechtigkeiten in den Herkunftsregionen der Menschen und zerfallende Staaten auf ihren Fluchtrouten anrichten können.

Johannes Röring beantwortete Schülerfragen

Bundestagsabgeordneter übergab der St.-Sebastianschule Spiele

Einen Politiker mit Fragen durchlöchern - wer würde das nicht gerne einmal tun. Den Schülern der St.-Sebastianschule ergab sich diese einmalige Gelegenheit. Sie durften dem Bundestagsabgeordneten Johannes Röring allerlei Fragen stellen, die er auch alle beantwortete.

Erfolgreicher CDU-Kreisparteitag für die Junge Union

Julian Kiefmann und Heike Wischemann in den Kreisvorstand gewählt

Für die Junge Union (JU) im Kreis Borken verlief der 41. Kreisparteitag des CDU-Kreisverbandes Borken am vergangenen Dienstag in Ahaus äußerst erfolgreich. Bei der Neuwahl des CDU-Kreisvorstandes konnten sich die beiden Kandidaten der Jungen Union, Julian Kiefmann aus Bocholt und Heike Wischemann aus Heek, klar durchsetzen und gehören damit in den nächsten zwei Jahren dem CDU-Kreisvorstand als Beisitzer an.