Schnelles Internet – 50.000 Euro Fördermittel gehen nach Isselburg

Berlin, 15.02.2017.
Am heutigen Mittwoch übergab die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Dorothee Bär, Förderbescheide für Mittel aus dem milliardenschweren Bundesprogramm für superschnelles Breitband. Kommunen und Landkreise mit unterversorgten Gebieten erhalten damit bis zu 50.000 Euro, um Ausbauprojekte für schnelles Internet zu planen und Antragsunterlagen für eine Bundesförderung dieser Projekte zu erstellen.

Hendrik Wüst im Dialog mit Gregor Golland

Montag, 13. Februar 2017, 19.00 Uhr, Haus Waldesruh

Unser Rechtsstaat muss die Sicherheit in unserem Land gewährleisten. Der Schutz unserer Rechte ist zugleich die Wahrung unserer Freiheit. Die vorliegenden Erkennt-nisse über den Berlin-Attentäter Amri, die schrecklichen Ereignisse der Kölner Silves-ternacht 2015, rechtsfreie Räume im Ruhrgebiet und eine erschreckend hohe Anzahl von Wohnungseinbrüchen haben das Sicherheitsgefühl vieler Menschen in Nordrhein-Westfalen nachhaltig geschädigt.

„Hygiene-Ampel sorgt für Pseudo-Transparenz“

Backwaren in 10. Generation - Johannes Röring bei Kremer & Sohn in Velen

Der Vredener CDU-Bundestagsabgeordnete Johannes Röring hat sich am vergangenen Freitag mit dem gelernten Bäcker- und Konditormeister Günther Kremer, dem Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft in Borken, Christoph Bruns, und dem Landtagskandidaten für den Wahlkreis Coesfeld I-Borken III, Wilhelm Korth, getroffen und über die von der rot-grünen Landesregierung geplante so genannte „Hygiene-Ampel“ diskutiert.

Land behandelt Münsterland stiefmütterlich – Stärken des Münsterlandes endlich für gemeinsamen Erfolg nutzen

Gespräch der CDU-Münsterlandrunde mit Vertretern der heimischen Kammern

„Das Münsterland ist die Heimat starker Mittelständler in Handwerk, Handel und Industrie. Zwischen Anfang 2010 und Anfang 2015 wuchs die Wirtschaft im Münsterland um knapp 15% stärker als im Landesschnitt. Dennoch wird das Münsterland von der rot-grünen Landesregierung oft Stiefmütterlich behandelt. Einige Beispiele: 1) Gemeindefinanzierungsgesetz: Während im Jahr 2016 der kreisangehörige Raum, also auch die Städte, Gemeinden und Kreise im Münsterland, lediglich 425 Euro je Einwohner erhielten, bekamen die kreisfreien Städte beispielsweise im Ruhrgebiet und in der Rheinschiene 2016 pro Einwohner im Schnitt 665 Euro (+56%).

Mitgliederversammlung

Der Vorstand des CDU-Stadtverbandes Velen-Ramsdorf lädt herzlich zur Mitgliederversammlung am Montag, 6. März 2017 ein. Sie findet im Gasthof „Coesfelder Tor“, Velen statt und beginnt um 19:30 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr).

Wir trauern um Karl-Heinz Holtwisch

Nachruf

Wir trauern um unseren langjährigen Bürgermeister Karl-Heinz Holtwisch der am 27. Januar 2017 im Alter von 68 Jahren verstorben ist. Karl-Heinz Holtwisch hat seit 1999 bis zu seinem Ausscheiden im Jahre 2012 die Stadt Gronau ganz im Sinne der Bürgerinnen und Bürger geprägt und gelenkt. Seine fachliche Kompetenz und seine menschliche Art waren genau die richtigen Eigenschaften, die sein Amt erforderten und das er mit ganzer Kraft in all den Jahren ausfüllte. Viele Veränderungen in unserer Stadt tragen die Handschrift von Karl-Heinz Holtwisch. Dadurch hat sein positives Wirken auch in Zukunft einen dauerhaften Platz in unserer Erinnerung. In der Bürgerschaft und in unserer CDU gilt ihm unser Dank, unser Respekt und unsere Anerkennung für seine geleistete Arbeit für Gronau und Epe. In dieser schweren Zeit sind wir mit unseren Gedanken bei seiner Frau Auguste, seinen Söhnen und der Familie. Wir wünschen ihnen viel Kraft und Gottes Segen. Die CDU in Gronau und Epe Sebastian Laschke Fraktionsvorsitzender Rainer Doetkotte Ortsvorsitzender Gronau Christian Post Ortsvorsitzender Epe

Besuch im Bischof-Tenhumberg-Haus

Seit 1986 bietet das BTH am Hessenweg in Ahaus erwachsenen Menschen mit geistiger Behinderung, aber auch Menschen mit mehrfacher Behinderung und entsprechendem Pflegebedarf in familienähnlichen Gruppen eine neues Zuhause. Seit 2016 hat das BTH am Hessenweg in Ahaus seinen neuen Standort, dort wohnen die Bewohner nun in einem Neubau.

Sportentwicklungsplanung

Antrag der CDU-Fraktion Velen-Ramsdorf

Sehr geehrte Frau Jeske,
sehr geehrter Herr Geringhoff,
 
hiermit beantragt die CDU-Fraktion Velen-Ramsdorf auf die Tagesordnung in einer der nächsten Ausschusssitzungen des Schul-, Sport-, Kultur- und Sozialausschusses den folgenden Tagesordnungspunkt zu setzen:
 
Sportentwicklungsplanung Velen/Ramsdorf
Handlungsempfehlungen für Vereine, Verwaltung, Bürger und Politik

Bernhard Tenhumberg zur Debatte zur Kita-Finanzierung: Eckpunkte endlich vorlegen, nicht bloß ankündigen

Zur heutigen Plenardebatte zur Kita-Finanzierung erklärt der familienpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Bernhard Tenhumberg:

„Wieder hat die Ministerin die Chance verpasst, in der Kita-Finanzierung für Klarheit zu sorgen. Mit ihrer Hinhaltetaktik verspielt die Ministerin das Vertrauen von Familien und Erzieherinnen und Erziehern. Sie versteckt sich weiter hinter Floskeln.

Es wird immer deutlicher, dass es der Ministerin weder um eine solide Neustrukturierung der Kita-Finanzierung noch um ein transparentes Verfahren geht.

Ihr geht es allein darum, das wichtige Thema Kita-Finanzierung zu einem Wahlkampfthema zu machen. Es reicht nicht aus, Eckpunkte für eine Neustrukturierung der der Kita-Finanzierung anzukündigen – man muss sie vorlegen!“

Brexit, Donald Trump und Imagepflege für die heimische Landwirtschaft

Engagierte Diskussionen mit Landwirtschaftsschülerinnen und –schülern im Bundestag

Die Grüne Woche lockte wieder zahlreiche Besucher nach Berlin. Wie auch bereits in den Vorjahren konnte der Vredener CDU-Bundestagsabgeordnete Johannes Röring mehrere Schülergruppen im Deutschen Bundestag begrüßen, die den Besuch der Grünen Woche mit einem Besuch im Herzen des politischen Berlins verbanden. 

Neujahrsempfang der CDU-NRW

Neujahrsempfang der CDU Nordrhein-Westfalen im Robert-Schumann-Saal im Museum Kunstpalast Düsseldorf. Mit dabei: Armin Laschet, Annegret Kramp-Karrenbauer und Bodo Löttgen. Ein Grußwort gab es von Christian Lindner. Musikalische Begleitung durch Roman und Julian Wasserfuhr.

Röring: „Kleinen Grenzverkehr durch PKW-Maut nicht behindern“

Niederländischer Besuch im Deutschen Bundestag

Berlin, 17.01.2017. Die CDU-Bundestagsabgeordneten Johannes Röring und Albert Stegemann bekamen in dieser Woche Besuch im Deutschen Bundestag von Jeffrey Rouwenhorst, Gemeinderat der niederländischen Gemeinde Haaksbergen und Ratsmitglied des Euregiorates Gronau-DNL.

Jahresauftakt mit Herdfeuer, Glühwein und Gesprächen

CDU stimmte sich in großer Runde auf das neue (Wahl-)Jahr ein

Bereits zum zehnten Mal wünschten sich die Velener Christdemokraten beim Jahresauftakt ein „frohes neues Jahr“. Geladen hatte der Stadtverband, die Fraktion, die Senioren-Union und die Junge Union. Der Einladung folgten mehr als 40 Ehrenamtliche, eine Jubilarin, ehemalig Engagierte, Neumitglieder und Gäste. Unter ihnen auch der CDU-Landtagskandidat Wilhelm Korth.