CDU-Fraktion will Gemeindemarketingprozess stärken

Mit klaren Festlegungen für die neue Ratsperiode hat die CDU Fraktion ihre erste Klausurtagung nach der Kommunalwahl beendet. Neben der Diskussion des neuen gemeindlichen Grundstücksmanagements und den Entwicklungen in den zukünftigen Baugebieten Eschlohner Esch und Burloer Str. West beschäftigten sich die Fraktionsmitglieder auch mit den Möglichkeiten, den Gemeindemarketingprozess in beiden Ortsteilen zu stärken. Dabei muss es nach Auffassung der Fraktion auch ein neues Konzept für die Durchführung der verkaufsoffenen Sonntage geben, um vor allem das Alleinstellungsmerkmal der Marke „Südlohn“ zu verbessern. Die Aktivitäten der örtlichen Gastronomie zum Martini-Markt, aber auch die längste Spargeltheke des Münsterlandes im Sommer wurden dabei als nachahmenswerte Beispiele genannt.

Feier zur Fertigstellung der Umbaumaßnahme Borkener Straße

Anlässlich der Fertigstellung der Baumaßnahme "Borkener Straße/Einmündung Weseler-Dorstener Straße" hatte die CDU Raesfeld, am Sonntag, den 17. Oktober 2004, Anwohner und Interessenten eingeladen. Unter den Klängen der Raesfelder "Botteramskapelle" wurde das Seil zur symbolischen Freigabe der Straße durchtrennt.

Neue Ratsperiode beginnt - Bürgermeister Georg Beckmann ins Amt eingeführt

Die neue Ratsperiode hat mit der konstituierenden Sitzung am 15. Oktober 2004 begonnen. Im feierlichen Rahmen legte Bürgermeister Georg Beckmann seinen Amtseid ab bevor auch die anwesenden Ratsmitglieder auf die Arbeit im Ratsgremium verpflichtet wurden.
In der anschließenden Wahl der stellvertretenden Bürgermeister wurden auf Vorschlag der CDU-Fraktion Annette Bonse-Geuking als 1. stellvertretende Bürgermeisterin und Alois Kahmen als 2. stellvertretender Bürgermeister mit großer Mehrheit gewählt.
Neben weiteren Regularien hat der Rat gleich zu wichtigen Themen Stellung bezogen (siehe Inhalte der Ratssitzung vom 15.10.2004). Die konkrete Besetzung der verschiedenen Ratsausschüsse findet in der nächsten Sitzung am 10. November 2004 statt.

Konstituierende Ratssitzung am 11. Oktober 2004

Am 11. Oktober 2004 fand die konstituierende Ratssitzung des neu gewählten Rates der Gemeinde Raesfeld statt.

Mit der Vereidigung trat Udo Rößing seine zweite Amtszeit als hauptamtlicher Bürgermeister an. Der Altersvorsitzende Hans Lordieck (UWG) gratulierte Udo Rößing zu seiner Wiederwahl und überreichte ihm die Skulptur einer goldfarbenen Hand mit erhobenem Zeigefinger. Ein Symbol für die glückliche Hand, die er Udo Rößing wünschte. Der erhobene Finger sei weniger ein mahnender, denn ein hinweisender Fingerzeig für ein "so könne man es auch machen", so Lordieck.

Kommunalwahl 2004 - Klares Votum der Wähler für die CDU und Georg Beckmann!

Mit 89,3%, dem besten Wahlergebnis aller Bürgermeisterkandidaten im Kreis Borken, wurde Georg Beckmann am 26. September 2004 erneut von den Bürgerinnen und Bürgern ins Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Südlohn gewählt. Gleichzeitig konnte die CDU mit 61,9 % das Ergebnis zu 1999 noch einmal steigern. Die CDU ist im neuen Rat mit 16 Sitzen vertreten.
Für diesen großen Vertrauensbeweis der Wählerinnen und Wähler bedankt sich die CDU Südlohn-Oeding!

Konstituierende Sitzung der CDU-Fraktion nach der Kommunalwahl

Eine größer gewordene Runde und eine verjüngte Mannschaft - dieses Bild bestimmte die erste Sitzung der neu zusammengestellten CDU-Fraktion Südlohn-Oeding am Montagabend im Haus Wilmers. Mit Monika Dapper, 31 Jahre, Ingo Plewa, 32 Jahre und Frank Engbers, 27 Jahre stellt die CDU deutlich die Mehrzahl der jüngsten Mitglieder im neuen Gemeinderat.
Gleichzeitig kommt aber auch mit Wilhelm Pass, 63 Jahre, der Alterspräsident aus den eigenen Reihen, der in der ersten Ratssitzung Bürgermeister Georg Beckmann in seine nächste Amtsperiode einführen wird. Damit dürfte die Fraktion mit einer Mischung aus jüngeren und bewährten Kräften für die zukünftige Ratsarbeit gut aufgestellt sein.

Infostand zur Kommunalwahl 2004

Am 25. September 2004, hatten Vorstands- und Ratsmitglieder der CDU einen Infostand vor dem Rewe-Markt in Raesfeld und vor dem Edeka-Markt in Erle aufgebaut.

Besuch der Baustelle des Besucher- und Informationszentrums und Fahrradtour durch den Tiergarten

Am 08. September 2004 hatte die CDU Raesfeld alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Fahrradtour durch den Tiergarten und zu einer Besichtigung der Baustelle des Besucher- und Infocenters eingeladen.

Das Besucherzentrum im Renaissance-Tiergarten Schloss Raesfeld ist Teil der „REGIONALE 2004“, ein Projekt des Landes Nordrhein-Westfalen, um Städte und Gemeinden links und rechts der Ems zu entwickeln bzw. ihre landschaftskulturelle Identität zu fördern. Moderne Ausstellungs-, Schulungs- und Tagungsräume werden hier zukünftig für die natur-kulturhistorische und umweltpädagogische Bildung genutzt werden können.

Neue CDU-Radwanderkarte erfreut sich größter Beliebtheit

Die CDU Südlohn-Oeding hat die neue Radwanderkarte "Route Natur und Kultur in Südlohn und Oeding" seit Jahresanfang mit ehrenamtlichen Helfern in mühevoller Kleinarbeit entwickelt. Zu Ferienbeginn konnte jedem Haushalt ein Exemplar mit einem persönlichen Anschreiben übergeben werden. Auch dem Wunsch des hiesigen Hotel- und Gastgewerbes auf Bereitstellung dieser touristikfördernden Publikation wurde entsprochen.
Aufgrund zahlreicher Anfragen aus der Bevölkerung wird nun ein weiteres Kontingent an Radwanderkarten zur Verfügung gestellt.
Interessierte Bürger und Bürgerinnen aus Südlohn und Oeding können ab sofort für ihren persönlichen Bedarf weitere Karten beim CDU-Gemeindeverband oder direkt hier kostenlos anfordern.

CDU steuert kommunalpolitisch interessante Ziele an

Per "Fietse" nahmen am Donnerstag die Christdemokraten mit ihrem Bürgermeister Georg Beckmann auf ihrer traditionellen Sommerradtour wieder kommunalpolitische Themenstellungen vor Ort in Augenschein. Ausgangspunkt der Tour war der Kindergarten "St. Ida" der katholischen St. Jakobus-Kirchengemeinde. Dort wurden die Spielanlagen des Außenbereiches wieder in Betrieb genommen. Neben anderen "Sponsoren" beteiligte sich auch dort die CDU Südlohn-Oeding mit einem Federspielgerät.
Der Weg führte dann zum Jugendhaus "Tippi", um dort nach 2 Jahren Betriebszeit erste Erfahrungen und Wünsche auszutauschen, sowie die neuen Außentüranlagen zu besichtigen. Der Leiter, Herr Laurich und seine ehrenamtlichen Gruppenleiter bestätigten, dass sich das eigenständige Jugendhaus hervorragend bewährt hat. Damit wurden optimale Rahmenbedingungen geschaffen, um ein breites Aktionsprogramm für alle Jugendlichen anzubieten. Anschließend inspizierten die Ortspolitiker im Neubaugebiet Böwingkamp die gerade fertig-gestellten Erschließungsmaßnahmen und nicht weit davon entfernt die Straßenneubauten "Wiesken" und "Heidkämpken".
Auf dem Weg nach Südlohn machten die Christdemokraten im Sickinghook einen Abstecher zum neuen Vereinsheim des "Angelsportvereines Südlohn-Oeding". Besonders beeindruckte die ideale Standort des Mobilheimes innerhalb der Angelteichanlage und die bereits erfolgte Einfriedung des Gebäudes und Pflasterung sowie die nahezu abgeschlossene Außenrestaurierung.
So haben die Vereinsmitglieder auch schon in mühseliger Fleißarbeit die gesamte Holzverkleidung geschliffen und dem Gebäude mit einer neuen Lackierung neuen "Glanz" verliehen.

Besuch aus Dömitz /Sommer-Fahrradtour der CDU-Ratsfraktion

Am Samtag, den 14. August 2004, besuchten Maika Friemann und Karl-Heinz Göbel aus Raesfelds Partnerstadt Dömitz, zusammen mit ihren Lebenspartnern, die Raesfelder CDU.

Der CDU-Gemeindeverbands-Vorsitzenden Bernhard Bölker begrüßte die Kreistagspräsidentin aus dem Landkreis Ludwigslust und den CDU-Vorsitzenden aus Dömitz ganz herzlich und lud sie zu einem Spaziergang durch die Gemeinde ein.

Bürgermeister Udo Rößing, der Fraktionsvorsitzende Karl-Heinz Tünte, Kreistagsmitglied Friedel Sebastian und die Vorsitzende der Frauen-Union Gisela Schwane begleiteten die Gäste aus Dömitz bei ihrem Rundgang.

Mitgliederversammlung in Homer

Am Sonntag, den 1. August 2004, konnte Ratsherr Hubert Hüging, trotz des herrlichen Sommerwetters, zahlreiche Teilnehmer zur Bürgerversammlung in der ehemalige Schule Homer begrüßen.
Als Diskussionspartner standen neben Bürgermeister Udo Rößing, der Fraktionsvorsitzende Karl-Heinz Tünte, Gemeindeverbands-Vorsitzende Bernhard Bölker und Kreistagsmitglied Friedel Sebastian und der zur Verfügung.

Sommer-Fahrradtour des neu gewählten Vorstandes

Am Samstag, den 31. Juli 2004, schwangen die Damen des neu gewählten FU-Vorstandes sich auf ihre Fahrräder. Auch das ausgeschiedene Vorstandsmitglied Walburga Ramthun konnte dabei sein. Das Erler Organisationsteam Inge Lütten und Maria Brömmel hatte die Sommer-Fahrradtour gut vorbereitet.

Fahrt nach Bad Iburg

Am Sonntag, den 04.07.2004, besuchten wir unsere Vorstandskollegin Anneliese Bölker beim Kuraufenthalt in Bad Iburg.

Gemeinsam verabschiedeten wir an diesem Tag Walburga Ramthun, die seit der Gründung der FU 1998 im Vorstand aktiv war, wegen eines Umzuges aber leider 2004 nicht mehr kandidiert hatte. Sie wird der FU Raesfeld-Erle weiterhin eng verbunden bleiben. Ein Besuch der Vorstandsdamen bei Walburga Ramthun ist bereits geplant.