Gewerbeflächen im Münsterland: Keine Engpässe in der Region

Es wird fleißig gerechnet in der Bezirksregierung Münster. Die Planungsphase zur Festschreibung des neuen Regionalplans für das Münsterland, in dem die verfügbaren Flächen für Wohnungsbau (ASB) und Gewerbe (GIB) festgelegt werden, hat gerade begonnen. Am Montag trafen sich die CDU-Landtagsabgeordneten des Münsterlandes mit Regierungspräsident Dr. Peter Paziorek und dem Bezirksplaner Erich Tillkorn in der Bezirksregierung am Domplatz im Münster zu einem gemeinsamen Gespräch. Fazit des Treffens: Keine Kommune wird einem potenziellen Investor eine Absage erteilen müssen, weil sie die Fläche nicht hat.

Miteinander der Generationen mit Leben füllen - Potenzial älterer Menschen stärker berücksichtigen

Anlässlich der ARD-Themenwoche "Zeit zu leben - Chancen einer alternden Gesellschaft" erklärte Josef Wilp, Beauftragter für Seniorenpolitik der CDU-Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen: "Wir müssen uns den Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft stellen und das Potenzial älterer Menschen stärker als bisher nutzen. Alter ist heute mehr denn je eine relative Größe, die von vielen physischen, psychischen und sozialen Variablen abhängt. Viele Ältere verfügen über hervorragende Kenntnisse und Erfahrungen, von denen die Gesellschaft und auch die Wirtschaft profitieren können. Viele Ältere wollen ihre freiverfügbare Zeit sinnvoll einsetzen und sind bereit, neue Aufgaben für unsere Gesellschaft zu übernehmen. Die Politik hat die Aufgabe, die öffentliche Wahrnehmung und Wertschätzung dieser unverzichtbaren Aktivitäten und Akteure zu stärken sowie fördernde Rahmenbedingungen weiterzuentwickeln. Alt und Jung können dabei voneinander profitieren."

Bauvorhaben im Münsterland mit 6,7 Millionen Euro gefördert

Düsseldorf / Münsterland. - Im Stadterneuerungsprogramm 2008 des Landes Nordrhein-Westfalen ist das Münsterland gleich mit Mitteln in Höhe von mehr als sechs Millionen Euro berücksichtigt worden. Wie der Sprecher der zwölf
CDU-Landtagsabgeordneten des Münsterlandes, Werner Jostmeier, heute mitteilte, werden insgesamt 14 Projekte in der Region vom Land gefördert.

Großes Lob für die Grundschulen im Münsterland / Eltern zeigen viel Vertrauen

"Die gestern vom Schulministerium vorgelegten Zahlen sind ein großes Lob für die Grundschulen im Münsterland", sagt der Sprecher der zwölf CDU-Landtagsabgeordneten des Münsterlandes, Werner Jostmeier. Von den insgesamt 18.637 Viertklässlern im Münsterland nehmen seit gestern bis Mittwoch 176 am Prognose-Unterricht teil. Das entspricht einer Quote von nur 0,94 Prozent - landesweit sind es 1,3 Prozent.

Gefahren im Internet in den Blick nehmen

Auf Antrag der CDU-Ratsfraktion wird sich der Sozialausschuss auf seiner nächsten Sitzung am 05. April 2008 mit dem Thema Internetnutzung und den daraus entstehenden Gefahrenpotenzialen insbesondere auch für Jugendliche und Kinder beschäftigen. Dazu soll die Verwaltung beauftragt werden, zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Einvernehmen mit der Kreispolizeibehörde Borken, Kommissariat Vorbeugung, für alle Zielgruppen der Gemeinde eine Zentralveranstaltung zum Thema: „Gefahren im Umgang mit dem Computer“ zu organisieren.

Mitgliederversammlung 2008

Im Mittelpunkt der CDU-Mitgliederversammlung Raesfeld-Erle stand die Ehrung der Jubilare für langjährige Mitgliedschaft in der CDU.
Dr. Kai Zwicker und Werner Haßenkamp berichteten über ihren persönlichen und politischen Werdegang und legten ihre Schwerpunkte für die mögliche Arbeit als Landrat dar.

Münsterland profitiert von Denkmalförderprogramm

Insgesamt 656.400 Euro hat das Land jetzt für die Denkmalförderung im Münsterland bewilligt. Der Sprecher der zwölf münsterländischen CDU-Landtagsabgeordneten, Werner Jostmeier, äußerte sich zufrieden mit den zugesagten Mitteln. "Ich freue mich, dass sich das Land mit dieser Summe an der Sanierung besonders erhaltenswerter Denkmäler beteiligt", sagte er am Dienstag. Die Förderung wird in diesem Jahr bereits zu einem großen Teil ausgeschüttet, der Restbetrag wird in den kommenden zwei Jahren bereitgestellt.