5. deutsch-israelischer Jugendaustausch

Christlich-jüdische Begegnungen in Ahaus und Düsseldorf

Eine Diskussion mit dem Landtagsabgeordneten Bernhard Tenhumberg stand mit auf dem Programm, das 11 israelische und 15 Ahauser Jugendliche in Düsseldorf Anfang August 2009 absolvierten. Begleitet wurde die Gruppe von Herrn Korthues, Diakon im Pfarrhaus St. Josef in Ahaus, der diese Treffen schon lange mit viel Engagement organisiert.

Informationen zur Bundestagswahl

Neue Internetangebote des Bundestages speziell für junge Wähler und Wählerinnen

Warum wählen, wie wählen, wen wählen - diesen Fragen wird hier nachgegangen. Unter anderem erklären Prominente aus Politik, Wirtschaft und Kultur, warum das Wählen für sie wichtig ist.

Sonnenblumen für den guten Zweck

Johannes Röring MdB unterstützt Spendenaktion des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Borken

3. Station der 24-Stunden-Tour: Iglo Werk Reken

Johannes Röring MdB besichtigt Iglo-Werk

24-Stunden-Tour beginnt bei strahlendem Sonnenschein

Johannes Röring MdB backt „große Brötchen“ bei Bäckerei Geelink in Vreden

Soziale Gerechtigkeit im Fokus

Johannes Röring MdB und Karl Schiewerling MdB diskutieren mit Vertretern der Senioren Union Vreden

Johannes Röring MdB überzeugt bei Podiumsdiskussion

„Die CDU steht für eine Politik der Vielfalt und des Miteinanders in der Landwirtschaft“

Landfrauen zu Besuch im Landtag

Schnell dominierte in der Diskussion mit den Damen aus Ahaus-Graes die Sozialpolitik. Auf den Höfen herrschen mancherorts noch andere Strukturen vor als im städtischen Gebiet. Viele Landfrauen, die der Einladung in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gerne nachkamen, pflegen zuhause.

NRW-Landwirtschaftsminister Eckhard Uhlenberg MdL zu Gast im Kreis Borken

"Johannes Röring MdB ist es in kurzer Zeit gelungen, sich in Berlin als kompetenter Agrarpolitiker zu positionieren und hier wertvolle Arbeit zu leisten!"

Ziel 2-Programm: Wettbewerb und Innovation im Münsterland mit rund 13.879.000 Euro gefördert

Benachteiligung des Münsterlandes ist zu Ende!

Mit rund 13.879.000 Euro aus dem NRW Ziel 2-Programm fördert die Landesregierung insgesamt 47 innovative und kreative wirtschaftliche Projekte im Münsterland. "Die Benachteiligung des Münsterlandes gegenüber anderen NRW-Regionen ist zu Ende!", freut sich der Sprecher der zwölf CDU-Landtagsabgeordneten, Werner Jostmeier.

CDU-Münsterlandrunde: landesweites Förderprogramm sichert die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum

Insgesamt 20 Städte und Gemeinden im Münsterland sind im Hausarztprogramm der Landesregiering

Die NRW-Landesregierung startet ein Programm zum Erhalt der hausärztlichen Versorgung in den vier Münsterlandkreisen. "Durch die Teilnahme wird es überall auch in Zukunft eine ausreichende medizinische Versorgung geben", freuen sich beispielsweise Werner Jostmeier und Bernhard Schemmer für den Kreis Coesfeld.

Zweigleisiger Ausbau der Bahnstrecke Münster-Lünen: Vertrag über Vorfinanzierung der Planungskosten unterschrieben

MdL Werner Jostmeier: wichtiges Signal für den Kreis Coesfeld und das Münsterland

Der zweigleisige Ausbau der Bahnstrecke Münster-Lünen steht - und nimmt konkrete Formen an. "Wir freuen uns sehr über den nächsten Schritt auf dem Weg zum zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke Münster - Lünen. Die Unterzeichung ist ein wichtiges Signal für den Kreis Coesfeld und das Münsterland - der schnelle Ausbau der Strecke ist vor allem für die wirtschaftliche Entwicklung der Region extrem wichtig", erklärte der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Werner Jostmeier heute in Düsseldorf.

Das Neutor in Borken gestalten, die Vielfalt unserer Geschäftswelt erhalten.

Innenstädte sind inzwischen zu großen Sorgenkindern fast jeder Stadt geworden. Mit der Filialisierung und Banalisierung des Einzelhandelsangebotes in den Fußgängerzonen und Zentren ist ein enormer Qualitätsverlust für eine besuchenswerte City verbunden.

Dies trifft noch nicht auf Teile der Borkener Innenstadt zu. Hier befinden sich zurzeit 35 größtenteils von Eigentümern geführte Geschäfte, die durch Individualität und persönliche Beratung dem Kunden eine besondere Verkaufsatmosphäre vermitteln, die in den großen Städten schon nicht mehr vorhanden ist. Durch aktives Marketing muss diese für Borken noch typische Verkaufsatmosphäre herausgestellt werden.