Betriebsbesichtigung mit Berhard Schemmer bei der Firma Hetkamp „Einrichten, Mode und mehr"

13. Mai Landtagswahl in NRW

Der CDU Gemeindeverbandes Raesfeld- Erle- Homer lädt alle Mitglieder ein, zusammen mit unseren Direktkandidat für den Landtag, Bernhard Schemmer an der Betriebsbesichtigung bei der Firma Hetkamp teilzunehmen. Die Führung beginnt am Mittwoch, den 25.04.2012, um 18.00 Uhr im Haupthaus der Firma Hetkamp, an der Weseler Str. 8, in Raesfeld.

"Es muss Schluss sein mit der rot-grünen Verschuldungsorgie!"

Christian Weisbrich fordert einen Finanz- und Haushaltspolitik nach Augenmaß / JU und Senioren Union unterstützen Hendrik Wüst im Wahlkampf

Die Finanz- und Haushaltspolitik des Landes stand am vergangenen Dienstag im Mittelpunkt einer gemeinsamen Mitgliederversammlung der Jungen Union und der Senioren Union im Kreis Borken. Neben dem hiesigen Landtagskandidaten Hendrik Wüst konnten die Mitglieder der beiden CDU-Vereinigungen an diesem Abend als besonderen Gast den finanz- und haushaltspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Christian Weisbrich, im Hotel Restaurant Hungerkamp in Rhede begrüßen.

Wahlprogramm 2012 der CDU-Landtagskandidaten des Münsterlandes vorgestellt

Schwerpunkte: Haushaltskonsolidierung und Kommunalfinanzen

Als einziger von acht Bezirksverbänden in Nordrhein-Westfalen schickt der CDU-Bezirksverband Münsterland seine Kandidaten mit einem eigenständigen Programm in den Wahlkampf. Den Inhalt des Programms zur Landtagswahl am 13. Mai haben der Bezirksvorsitzende, Karl-Josef Laumann, sowie der Vorsitzende der CDU-Münsterlandrunde, Werner Jostmeier, jetzt vorgestellt. Die Themen reichen von Bildungs- und Familienpolitik über bürgerschaftliches Engagement und die Umsetzung der Energiewende – alle Bereiche des Programms sind heruntergebrochen auf die spezifischen Gegebenheiten und Anforderungen des Münsterlandes.

Brücken und Wege im Außenbereich erneuern !

"Gerade dort wo Landwirtschafts- und Gewerbebetriebe sowie Buslinien liegen, ist es zwingend erforderlich die Tragfähigkeit der Brücken schnellstmöglich wieder herzustellen, äußerte Frank Richter, Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion.

Allein 31 Brücken können nur noch mit einem Gesamtgewicht kleiner 30 Tonnen befahren werden. Dazu müssen in den kommenden Jahren mehr als 10 Mio.€ veranschlagt werden. Im Fachausschuss, am heutigen Mittwoch, werden wir das Brückenkonzept und die Erneuerung von Wirtschaftswegen beschließen.

Mit einem Straßen- u. Wegenetz von ca. 500 km und 78 Brücken eine
Mammutaufgabe die wir strukturiert angehen müssen, damit keine Nachteile für den Außenbereich entstehen, so Frank Richter abschließend."   

Wahlkampfauftakt der NRW-CDU in Münster

Bundeskanzlerin Merkel und Spitzenkandidat Röttgen auf der Domplatz-Bühne

Gemeinsam mit den CDU-Landtagskandidaten des Münsterlandes freuten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und Spitzenkandidat Norbert Röttgen über den Applaus von etwa 3.000 Zuhörern auf dem Domplatz in Münster. Zum offiziellen Wahlkampfauftakt der NRW-CDU waren Röttgen und Merkel nach Münster gekommen, um für sich und die CDU zu werben. Zuvor hatte CDU-Bezirkschef Karl-Josef Laumann die Kandidaten für das Münsterland einzeln vorgestellt. Die Schuldenpolitik von Rot-Grün war zentrales Thema der Reden von Merkel und Röttgen. Beide stellten der rot-grünen Landesregierung ein schlechtes Zeugnis aus und erklärten, NRW brauche eine neue Regierung unter der Führung von Norbert Röttgen.

Weitere Bilder sehen Sie in der Bildergalerie!
 

Junge Union läutet Landtagswahlkampf ein

Schuldenberg macht Station im Kreis Borken / Helmut Linssen unterstützt Hendrik Wüst im Wahlkampf

Am vergangenen Freitag haben die Mitglieder der Jungen Union im Kreis Borken den Wahlkampf zur Landtagswahl am 13. Mai eingeläutet und gegen die Politik des hemmungslosen Schuldenmachens der rot-grünen Landesregierung unter Ministerpräsidentin Hannelore Kraft demonstriert. Dazu bauten die JU-Mitglieder vor dem Bocholter Brauhaus den rot-grünen Schuldenberg der Jungen Union NRW auf.

Informations- und Besichtigungsfahrt zur Universitätsstadt Heidelberg und Umgebung

Heidelberg vom 09. bis 12. April 2012

Die Stadt Heidelberg gilt als eine der schönsten Städte Deutschlands. Das Schloss, die Altstadt und die wunderbare Umgebung inmitten der Berge, inspirierten schon früher viele Dichter und Maler und faszinierten heute die Teilnehmer der Informations- und Besichtigungsfahrt.

 

Christina Schulze-Föcking soll in in der Regierung von Norbert Röttgen Ministerin werden!

Eine gute Wahl, wenn eine Frau aus dem Münsterland und mit so viel Sachverstand das Landwirtschafts- und Verbraucherschutzministerium leiten soll!

Die 35-jährige Landwirtin Christina Schulze-Föcking soll Ministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz werden. Sie will den Status von Nordrhein-Westfalen als Agrarland stärken und sich für eine Versöhnung von konventioneller und Bio-Landwirtschaft einsetzen.

Wahlkampftourauftakt der Jungen Union NRW

Kampagne "Dein NRW. Deine Stimme." gestartet

Anfang April hat die Junge Union NRW ihre Kampagne "Dein NRW. Deine Stimme." zur Landtagswahl am 13. Mai gestartet. Dazu trafen sich JU-Mitglieder aus ganz NRW vor dem Landtag in Düsseldorf und bauten dort den rot-grünen Schuldenberg auf, um gegen die Politik auf Pump von SPD und Grüne zu demonstrieren. Mit dabei waren der CDU-Landesvorsitzende und Spitzenkandidat zur Landtagswahl, Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen, und der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Karl-Josef Laumann.

Gutes Fachkräfte- und Nachwuchspotenzial Standortfaktor für den ländlichen Raum

Der Fachkräfte- und Nachwuchsmangel auf dem Lande war jüngst Thema bei der Podiumsdiskussion, zu der die Münsterländer CDU-Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling, Reinhold Sendker, Dieter Jasper und Johannes Röring nach Rheine eingeladen hatten. Gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium Peter Hintze haben rund 50 Teilnehmer aus Bildung und Wirtschaft intensiv über den Fachkräftemangel in der mittelständischen Wirtschaft diskutiert.

Schnell und eindeutig

Bernhard Tenhumberg für die Landtagswahl offiziell normiert

Eine Stunde, 112 Wahlberechtigte und 109 Ja-Stimmen – Bernhard Tenhumberg konnte am Ende der Wahlkreismitgliederversammlung wahrlich zufrieden sein und geht nun als Kandidat für die Landtagswahl für die CDU offiziell ins Rennen.

3 Bürgermeister auf einen Streich

------------------------------------------

Der CDU-Gemeindeverband Raesfeld – Erle gratulierte zusammen mit unserem Bürgermeister Andreas Grotendorst und dem Ehrenbürgermeister Udo Rößing, am 25.03.2012, dem ehemaligen Raesfelder Bürgermeister Reinhard Kipp zu seinem 70. Geburtstag.

Junge Union wählt neuen Vorstand

Steffen Schültingkemper wird neuer Vorsitzender

Am vergangenen Sonntag wählte die Jungen Union Südlohn bei ihrer Versammlung im Feuerwehrhaus Oeding einen neuen Vorstand. Der 22-jährige Steffen Schültingkemper wurde von den Mitgliedern zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Werteorientierte Handlungskonzepte werden dringend benötigt

Schemmer und Tenhumberg zu Gast beim Kolping-Bildungswerk

Anlässlich des diesjährigen Josefstages waren Bernhard Schemmer und Bernhard Tenhumberg der Einladung des Kolping-Bildungswerkes nach Coesfeld gefolgt. Mitglieder der Verbandsleitung, der Leitung des Bildungswerkes und Pädagogische Mitarbeiter informierten die Abgeordneten der 15. Wahlperiode über das werteorientierte Angebot des Verbandes im Bereich Schule.

CDU gratuliert Joachim Gauck

Wahl des Bundespräsidenten

Joachim Gauck ist neuer Bundespräsident der Bundes-republik Deutschland. Der 72-jährige wurde am Sonntag mit rund 80 Prozent der Stimmen von einer überwältigenden Mehrheit der Mitglieder der Bundesversammlung zum Nachfolger von Christian Wulff gewählt.

Frauen Union Münsterland fordert: Bessere Anerkennung der Erziehungsleistung!

Pressemitteilung            
 
 
Frauen Union Münsterland fordert: Bessere Anerkennung der Erziehungsleistung!
 
 
Teilzeit, Erziehung der Kinder, Pflege der Eltern – Typisches Lebensmodell einer Frau und Grund für eine kürzere und geringere Erwerbstätigkeit. Frauen haben nicht nur ein deutlich geringeres Einkommen als Männer sondern durch Ihre Familienleistung auch häufig geringere Rentenansprüche.
Derzeit beziehen Frauen in Deutschland durchschnittlich um 59,6 Prozent geringere eigene Alterseinkommen als Männer.
 
Die Frauen Union im Münsterland setzt sich deshalb für die Anerkennung von drei Jahren Kindererziehungszeiten in der Rente für alle künftigen Rentnerinnen ein!