Informations- und Besichtigungsfahrt zur Universitätsstadt Heidelberg und Umgebung

Heidelberg vom 09. bis 12. April 2012

Die Stadt Heidelberg gilt als eine der schönsten Städte Deutschlands. Das Schloss, die Altstadt und die wunderbare Umgebung inmitten der Berge, inspirierten schon früher viele Dichter und Maler und faszinierten heute die Teilnehmer der Informations- und Besichtigungsfahrt.

 

Christina Schulze-Föcking soll in in der Regierung von Norbert Röttgen Ministerin werden!

Eine gute Wahl, wenn eine Frau aus dem Münsterland und mit so viel Sachverstand das Landwirtschafts- und Verbraucherschutzministerium leiten soll!

Die 35-jährige Landwirtin Christina Schulze-Föcking soll Ministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz werden. Sie will den Status von Nordrhein-Westfalen als Agrarland stärken und sich für eine Versöhnung von konventioneller und Bio-Landwirtschaft einsetzen.

Wahlkampftourauftakt der Jungen Union NRW

Kampagne "Dein NRW. Deine Stimme." gestartet

Anfang April hat die Junge Union NRW ihre Kampagne "Dein NRW. Deine Stimme." zur Landtagswahl am 13. Mai gestartet. Dazu trafen sich JU-Mitglieder aus ganz NRW vor dem Landtag in Düsseldorf und bauten dort den rot-grünen Schuldenberg auf, um gegen die Politik auf Pump von SPD und Grüne zu demonstrieren. Mit dabei waren der CDU-Landesvorsitzende und Spitzenkandidat zur Landtagswahl, Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen, und der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Karl-Josef Laumann.

Gutes Fachkräfte- und Nachwuchspotenzial Standortfaktor für den ländlichen Raum

Der Fachkräfte- und Nachwuchsmangel auf dem Lande war jüngst Thema bei der Podiumsdiskussion, zu der die Münsterländer CDU-Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling, Reinhold Sendker, Dieter Jasper und Johannes Röring nach Rheine eingeladen hatten. Gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium Peter Hintze haben rund 50 Teilnehmer aus Bildung und Wirtschaft intensiv über den Fachkräftemangel in der mittelständischen Wirtschaft diskutiert.

Schnell und eindeutig

Bernhard Tenhumberg für die Landtagswahl offiziell normiert

Eine Stunde, 112 Wahlberechtigte und 109 Ja-Stimmen – Bernhard Tenhumberg konnte am Ende der Wahlkreismitgliederversammlung wahrlich zufrieden sein und geht nun als Kandidat für die Landtagswahl für die CDU offiziell ins Rennen.

3 Bürgermeister auf einen Streich

------------------------------------------

Der CDU-Gemeindeverband Raesfeld – Erle gratulierte zusammen mit unserem Bürgermeister Andreas Grotendorst und dem Ehrenbürgermeister Udo Rößing, am 25.03.2012, dem ehemaligen Raesfelder Bürgermeister Reinhard Kipp zu seinem 70. Geburtstag.

Junge Union wählt neuen Vorstand

Steffen Schültingkemper wird neuer Vorsitzender

Am vergangenen Sonntag wählte die Jungen Union Südlohn bei ihrer Versammlung im Feuerwehrhaus Oeding einen neuen Vorstand. Der 22-jährige Steffen Schültingkemper wurde von den Mitgliedern zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Werteorientierte Handlungskonzepte werden dringend benötigt

Schemmer und Tenhumberg zu Gast beim Kolping-Bildungswerk

Anlässlich des diesjährigen Josefstages waren Bernhard Schemmer und Bernhard Tenhumberg der Einladung des Kolping-Bildungswerkes nach Coesfeld gefolgt. Mitglieder der Verbandsleitung, der Leitung des Bildungswerkes und Pädagogische Mitarbeiter informierten die Abgeordneten der 15. Wahlperiode über das werteorientierte Angebot des Verbandes im Bereich Schule.

CDU gratuliert Joachim Gauck

Wahl des Bundespräsidenten

Joachim Gauck ist neuer Bundespräsident der Bundes-republik Deutschland. Der 72-jährige wurde am Sonntag mit rund 80 Prozent der Stimmen von einer überwältigenden Mehrheit der Mitglieder der Bundesversammlung zum Nachfolger von Christian Wulff gewählt.

Frauen Union Münsterland fordert: Bessere Anerkennung der Erziehungsleistung!

Pressemitteilung            
 
 
Frauen Union Münsterland fordert: Bessere Anerkennung der Erziehungsleistung!
 
 
Teilzeit, Erziehung der Kinder, Pflege der Eltern – Typisches Lebensmodell einer Frau und Grund für eine kürzere und geringere Erwerbstätigkeit. Frauen haben nicht nur ein deutlich geringeres Einkommen als Männer sondern durch Ihre Familienleistung auch häufig geringere Rentenansprüche.
Derzeit beziehen Frauen in Deutschland durchschnittlich um 59,6 Prozent geringere eigene Alterseinkommen als Männer.
 
Die Frauen Union im Münsterland setzt sich deshalb für die Anerkennung von drei Jahren Kindererziehungszeiten in der Rente für alle künftigen Rentnerinnen ein!
 

Gespräch mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft

Meinungsaustausch zu aktuellen Themen

Zu einem Meinungs-und Gedankenaustausch trafen sich jetzt die CDU-Landtagsabgeordneten des Münsterlandes und Vertreter des Bundesverbandes mittelständischer Wirtschaft (BVMW), Kreisverband Region Münsterland. In dem rund zweistündigen Gespräch ging es vor allem um aktuelle Themen aus den Bereichen Bildungspolitik, Fachkräftemangel und Verkehrsinfrastruktur im Münsterland.

Ministerpräsidentin Kraft ist gescheitert - die 19 Monate ihrer Regierung waren 19 verlorene Monate für NRW!

„Heute haben wir das Dokument des Scheiterns der Landesregierung Kraft. Die Ministerpräsidentin hat von Anfang an einen unehrlichen Haushalt vorgelegt. Sie hat gewusst, dass sie für diesen Haushalt keine ehrliche Mehrheit findet. Mit Tricks wollte sie den Haushalt durchbringen. Frau Kraft ist gescheitert. Der nordrhein-westfälische Landtag hat ihr das Misstrauen ausgesprochen. So etwas hat es in NRW noch nicht gegeben.“ So begründet der CDU-Landtagsabgeordnete Hendrik Wüst die heutige Debatte um den Haushaltsentwurf 2012. In namentlicher Abstimmung hatten die christdemokratischen Landtagsabgeordneten den ersten Einzelhaushalt abgelehnt. Da auch FDP und Linke dagegen stimmten, fand der Haushalt keine Mehrheit.

Themen der Woche

Stellungnahmen der CDU-Landtagsfraktion zu aktuellen politischen Themen

Hilflos, planlos, erfolglos: Wissenschaftsministerin Schulze ohne Konzept bei Bafög-Problemen -
Remmel blockiert 150-Millionen-Euro-Investition in Klärwerke an der Ruhr und setzt leichtfertig die Gesundheit der Menschen aufs Spiel -
Minister Remmel muss Gesetzentwurf zum Verbandsklagerecht zurückziehen -
CDU-Landtagsfraktion kritisiert Jugendwahn beim WDR -
CDU-Fraktion wirft Remmel Untätigkeit bei der Bekämpfung von Schaf-Seuche in Nordrhein-Westfalen vor -
Wir brauchen eine tatsächlich gelebte Gleichstellung -
FDP enthält sich bei Abstimmung zu Tatkrafttagen im Haushalts- und Finanzausschuss: Das Unbegreifliche scheint wahr zu werden -
Auftakt im BLB-Untersuchungsausschuss: Zeugenvernehmung widerlegt Landesrechnungshof-Bericht -
SPD und Grüne lassen Kommunen und Feuerwehren im Stich

Wir brauchen eine tatsächlich gelebte Gleichstellung

Andrea Milz MdL und Bernhard Tenhumberg MdL zum Internationalen Weltfrauentag

Obwohl unser Grundgesetz eine Geleichbehandlung aller Menschen vorschreibt, ist diese im Alltag leider noch nicht immer selbstverständlich. Es ist daher richtig und wichtig, dass wir Tage wie den heutigen Weltfrauentag zum Anlass nehmen, um öffentlichkeitswirksam an eine tatsächlich gelebte Gleichstellung zu appellieren.

Frauen in die Chefetagen

„Die Frauen Union unterstützt die Initiative von EU-Kommissarin Viviane Reding für mehr Frauen in Top-Positionen in Unternehmen.

 

„Die Frauen Union unterstützt die Initiative von EU-Kommissarin Viviane Reding für mehr Frauen in Top-Positionen in Unternehmen. Mit dem Start des öffentlichen Anhörungsverfahrens wird die Grundlage für eine gesetzliche Regelung auf europäischer Ebene gelegt. Freiwillige Selbstverpflichtungen der Wirtschaft in Deutschland für Frauen in Führungspositionen haben in elf Jahren nicht zum Ziel geführt", erklärt Maria Böhmer, Vorsitzende der Frauen Union der CDU.

Schüler und Schülerinnen aus Reken im Landtag NRW

Zwei 9. Klassen der Elisabeth-von-Thüringen Realschule Reken in der Diskussion mit dem familienpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion

57 Schüler und Schülerinnen der Elisabeth-von-Thüringen Realschule Reken besuchten am 5. März 2012 den Landtag von Nordrhein-Westfalen. In der interessanten politischen Diskussion stellte sich der Sprecher der CDU-Fraktion im Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend, Bernhard Tenhumberg, den zahlreichen Fragen der Jugendlichen. Klassen der Elisabeth-von-Thüringen Realschule Reken besuchen regelmäßig den Landtag. Im vergangenen Herbst hat die Schule das Zertifikat „Europaschule“ erhalten.