CDU-Frühschoppen

in Raesfeld

Der CDU-Gemeindeverband Raesfeld-Erle-Homer lädt am Sonntag, den 08. Juli 2012 in der Zeit von 11.00 Uhr bis 13.30 Uhr, zum politischen Frühschoppen ins Hotel Sterndeuterturm Schloss Raesfeld, Freiheit 22a, 46348 Raesfeld ein.

CDA Borken kritisiert Missbrauch von Werkverträgen

„Lohndumping in Drogerien nicht hinnehmbar!“

Die CDA im Kreis Borken warnt vor Lohndumping durch den Missbrauch von Werkverträgen. „Beispielsweise sind die Mitarbeiter, die in Drogerien oder Supermärkten Regale auffüllen, oft nicht dort angestellt. Sie arbeiten für Dienstleister, mit denen die Unternehmen Werkverträge abschließen. Leider ist das eine neue Masche, Löhne zu drücken. Das ist für uns nicht hinnehmbar“, kritisiert der kommissarische Kreisvorsitzende Bernhard Tenhumberg.

775-jähriges Jubiläum der Partnerstadt Dömitz

Ein Besuch in Dömitz

Die mecklenburgischen Stadt Dömnitz, zu der Raesfeld schon seit 1990 eine freundschaftliche Bezeihung pflegt, feierte im Juni 2012 ihr 775-jähriges Stadtjubiläum.
Ein Anlass für die CDU-Raesfeld, die Bürgermeisterin der Stadt Dömitz, Renate Vollbrecht, aufzusuchen und ihr die offiziellen Grüße und Glückwünsche auszusprechen. Als Geschenk überreichte die Delegation aus Raesfeld einen Ableger der Erle Eiche.

Annette-von-Droste-Hülshoff-Schule zu Gast im Landtag

Jugendliche aus Ahaus-Alstätte diskutieren mit Bernhard Tenhumberg

Spannende Stunden im Landtag erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 der Annette-von-Droste-Hülshoff-Schulebei ihrem Ausflug nach Düsseldorf. Im Parlamentsgebäude stand neben einer allgemeinen Führung auch das persönliche Gespräch mit dem heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Bernhard Tenhumberg auf dem Programm.

Welttag gegen Kinderarbeit

CDA Kreis Borken: Kinder weltweit vor Ausbeutung schützen

Der CDA-Kreisverband Borken fordert anlässlich des Welttags gegen Kinderarbeit einen besseren Schutz von Kindern vor Ausbeutung. Mehr als 200 Millionen Heranwachsende weltweit verrichten nach Schätzungen der UN-Organisation ILO Kinderarbeit. „Kinder sollen nicht arbeiten, sondern spielen und lernen. Es ist erschütternd, dass in vielen Teilen der Erde selbst die Jüngsten täglich schuften“, erklärt der Bezirksvorsitzende der CDA Münsterland, Bernhard Tenhumberg (Vreden).

Hendrik Wüst soll Stellvertreter Laschets werden

CDU-Bezirksverband Münsterland nominiert den 36jährigen

Der CDU-Bezirksverband Münsterland hat den Rheder Landtagsabgeordneten Hendrik Wüst als Stellvertreter des designierten CDU-Landesvorsitzenden Armin Laschet nominiert. In der vergangenen Legislaturperiode war Wüst wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion - hier möchte er weiter anknüpfen und sich beispielsweise um die Energiewende kümmern. 
Gewählt wird auf dem Parteitag am 30. Juni in Krefeld.

Wirtschaftsjunioren suchen engagierte Ausbilder

Johannes Röring MdB wirbt für Ausbildungsass Deutschlands beste Ausbilder zu finden und zu würdigen, das ist das Ziel des Preises Ausbildungsass, den die Wirtschaftsjunioren Deutschland gemeinsam mit den Junioren des Handwerks und der INTER-Versicherungsgruppe ausgeschrieben haben.

„Viel getan – viel zu tun“

Johannes Röring besuchte die Gemeinde Südlohn. Gespräch mit Bürgermeister Christian Vedder über die laufenden und künftigen Projekte der Gemeinde.  

„Eigenes Gemüse schmeckt am besten.“

Johannes Röring besuchte St. Remigius Kindergarten in Borken zur Gemüsebeet-Ernte.  Bundestagsmitglied begrüßt Engagement der EDEKA-Stiftung schon im Kindergarten über gesunde und nachhaltige Ernährung aufzuklären.

Themen der Woche

Frau Krafts WestLB-Lüge -
Die SPD hat es in der Hand, in der Wirtschaftspolitik umzusteuern -
Rot-Grün dürfen Vereinbarungen zum Schulkonsens nicht aufgeben -
CDU-Landtagsfraktion nominiert Eckhard Uhlenberg einstimmig zum 1. Vizepräsidenten des Düsseldorfer Landtags

Bundesmittel für den Erhalt von Kulturgütern der Region

Gute Nachrichten für die evangelische Kirchengemeinde in Isselburg-Werth und die katholische Gemeinde in Borken-Gemen. Die Sanierung der evangelischen Kirche in Werth und die des ehemaligen Klosters Borken-Gemen werden mit Mitteln aus dem Denkmalschutzprogramm des Bundes gefördert. Dies teilte der Vredener Bundestagsabgeordnete Johannes Röring nach einer Benachrichtigung durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsminister Bernd Neumann, mit.

Dieser unterrichtete Röring unmittelbar nach der Genehmigung der Mittel durch den Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages.

Werner Jostmeier als Sprecher der Runde bestätigt

Fortsetzung der guten Arbeit

Nach dem Wiedereinzug in den nordrhein-westfälischen Landtag ist der Dülmener Werner Jostmeier erneut zum Vorsitzenden der sogenannten „CDU Münsterlandrunde“ gewählt worden. Die Runde ist der Zusammenschluss der zehn in der neuen Wahlperiode im Landtag vertretenen CDU-Abgeordneten aus dem Münsterland. „Das ist eine schöne Bestätigung meiner bislang in diesem Amt geleisteten Arbeit“, freut sich Jostmeier. „Als Vorsitzender und damit gleichzeitig Sprecher der CDU-Münsterländer werde ich auch künftig für mich und meine Kollegen unter anderem Gespräche führen, Termine wahrnehmen und unsere Position nach außen vertreten.“ Jostmeier ist seit Juni 2005 Sprecher der CDU-Münsterlandrunde.
 

Johannes Röring: Die Energiewende findet auf dem Land statt

Gespräch mit Stadtwerksvertretern und Wirtschaftsministerium

Der ländliche Raum ist der Motor der Energiewende, mit der in Deutschland sowohl die Reduzierung des CO2-Ausstoßes als auch der beschleunigte Ausstieg aus der Kernenergie vollzogen werden soll. Dies ist das Fazit eines Gespräches zwischen Vertretern münsterländer Stadtwerke und dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) mit einer Vertreterin des Bundeswirtschaftsministeriums, welches der Vredener Bundestagsabgeordnete Johannes Röring organisiert hat.