Großartiges Ergebnis: 98,5 % für Thomas Kronenfeld

Bei der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung stellte sich Thomas Kronenfeld heute (30.11.2015) den anwesenden CDU-Mitgliedern vor. Bei der anschließenden geheimen Abstimmung entfielen 67 der 68 Stimmen auf den 49-jährigen Holthausener. Zu den ersten Gratulanten gerhörten seine Ehefrau Birgit, CDU-Stadtverbandsvorsitzender Carsten Wendler und stellv. CDU-Kreisgeschäftsführer Hendrik Klöpper. Auch die zahlreichen Mitglieder gratulierten Kronenfeld mit lang anhaltendem Beifall.

Bernhard Tenhumberg und MdL-Kollegen aus dem Münsterland treffen sich mir Münsteraner Regierungspräsidenten

Vor kurzem trafen sich die CDU Landtagsabgeordneten aus dem Regierungsbezirk Münster mit Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke und Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller. Das rund zweistündige Gespräch in den Räumlichkeiten der Bezirksregierung in Münster wurde dominiert von den Themen Inklusion, Förderschulen, Flüchtlingssituation im Münsterland und Landesentwicklungsplan. Beim Thema Breitbandförderung berichtete Regierungsvizepräsidentin Feller, dass es hier künftig neue und zusätzliche Fördermöglichkeiten gebe, beispielsweise durch das kommunale Investitionsfördergesetz oder durch Erlöse aus der digitalen Dividende. Weitere Einzelheiten dazu sollen zeitnah auf der Internetseite der Bezirksregierung Münster bekannt gegeben werden.

Politik aus anderer Perspektive

Vorstand der Jungen Union zur Tagung in Düsseldorf

Auf Einladung des  Vredener Landtagsabgeordneten Bernhard Tenhumberg begab sich der Vorstand der Jungen Union Vreden auf den Weg nach Düsseldorf. Zunächst zeigte der kinder-, familien- und jugendpolitische Sprecher  der CDU Landtagsfraktion NRW die Räumlichkeiten des Landtages und seinen Arbeitsplatz. 

Thomas Kronenfeld möchte Bürgermeister der Stadt Velen werden

In 100 Tagen – am Sonntag, 28. Februar 2016 – sind mehr als 10.000 Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt Velen aufgerufen, einen neuen Bürgermeister für unseren Ort zu wählen. Der CDU-Stadtverband hat hierfür am 14. September 2015 die notwendigen Schritte eingeleitet.

Eine eingesetzte Findungskommission erhielt nach einem Aufruf an die knapp 200 Mitglieder 17 Rückmeldungen. Mit sechs Bewerbern wurden intensive Gespräche geführt. Die CDU ist stolz, dass zum Ende des Prozesses zwei geeignete Kandidaten in Frage kamen und verfügbar waren.

Röring engagiert sich für das Lesen

Bundestagsabgeordneter und Bürgermeister beim bundesweiten Vorlesetag in der Michaelschule

Der zwölfte bundesweite Vorlesetag der Stiftung Lesen ist offiziell am 20. November. Schon etwas früher war der CDU-Bundestagsabgeordnete Johannes Röring am Mittwoch in der Michaelschule zu Gast und hat dem dritten Jahrgang aus dem Buch „Die Olchis sind da“ von Erhard Dietl vorgelesen. Die 45 Drittklässler hörten dem Gast beim Vorlesen im Musikraum aufmerksam zu.

Flüchtlinge, Inklusion und Breitbandförderung

CDU MdL aus dem Regierungsbezirk beim Regierungspräsidenten

Vor kurzem trafen sich die CDU Landtagsabgeordneten aus dem Regierungsbezirk Münster mit Regierungspräsident Prof. Dr. Reinhard Klenke und Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller. Das rund zweistündige Gespräch in den Räumlichkeiten der Bezirksregierung in Münster wurde dominiert von den Themen Inklusion, Förderschulen, Flüchtlingssituation im Münsterland und Landesentwicklungsplan.

Förderung die ankommt - Bund fördert 2016 rock'n'popmuseum Gronau

Gronau/Berlin. In seiner Bereinigungssitzung am Abend des 12. November 2015 hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundstages umfangreiche Fördermittel für das rock'n'popmuseum in Gronau bewilligt. So können aus dem Bereich der Staatsministerin für Kultur und Medien im Jahr 2016 Mittel im Umfang von 500.000 Euro an die Einrichtung fließen. Nach fast 12-jähriger Dauernutzung bedarf das Haus in mehrfacher Hinsicht einer Überarbeitung. 

Bernhard Tenhumberg: „Freundschaft, das ist wie Heimat“

CDU-Landtagsabgeordneter anlässlich des 25jährigen Städtepartnerschaft zu Besuch in Elsterwerda

Der Vredener CDU-Landtagsabgeordnete Bernhard Tenhumberg besuchte anlässlich der Feierlichkeiten der 25jährigen Städtepartnerschaft zwischen Vreden und Elsterwerde die Partnerstadt in Brandenburg. Am 09.11.2015 genau 25 Jahre nach der Unterzeichnung der Partnerschaftsvereinbarung der beiden Städte, war Tenhumberg als Vertreter der CDU Vreden zu dem Festakt des befreundeten CDU Stadtverbandes Elsterwerda geladen.

Senioren Union Vreden zu Besuch im Landtag NRW

CDU-Landtagsabgeordneter empfängt Besuch aus der Heimat

Die Senioren Union Vreden machte sich vor Kurzem auf den Weg in den Düsseldorfer Landtag um den Vredener CDU-Landtagsabgeordneten und Sprecher der CDU-Landtagsfraktion an seinem Arbeitsplatz zu besuchen und mit ihm über aktuelle kommunal- sowie landespolitische Themen zu diskutieren. 

Jahrgangsstufenfahrt mit politischer Note

Rheine/Berlin. Für 106 Schüler des Emsland-Gymnasiums ging die Jahrgangsstufenfahrt in diesem Jahr nach Berlin. Neben Sightseeing und einem Besuch auf der Kuppel des Reichstagsgebäudes stand für die Jugendlichen auch ein Gespräch mit Jens Spahn auf dem Programm. 

„Deutlich machen, welche Spielregeln hier gelten“

Auf Einladung von Jens Spahn waren jetzt Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis Steinfurt 1 - Borken 1 zu Gast in Berlin. In fünf Tagen lernten sie die Geschichte des politischen Berlins kennen, Höhepunkt war der Besuch des Reichstages und das Gespräch mit ihrem Abgeordneten. 

 

Bernhard Tenhumberg: „In Vreden wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelebt“

CDU Landtagsabgeordneter zu Besuch in der Glücksfabrik Vreden

Der CDU Landtagsabgeordnete Bernhard Tenhumberg und die Stadtverbandsvorsitzende der CDU Vreden Gisela Waning besuchten vor Kurzem die Glücksfabrik Vreden. Die Glücksfabrik ist eine Großtagespflegestelle, die von der Firma Ventana betrieben wird. Die betriebliche Kindertagespflege bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma Ventana die Möglichkeit einer qualifizierten Kinderbetreuung, dabei kann aufgrund der räumlichen Nähe von Betrieb und Tagesstätte eine Entlastung bei der Organisation des Arbeitsalltages erreicht werden. Die Einrichtung bietet neun Plätze für Kinder im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren, die von drei Erzieherinnen betreut werden.

Alles aus einem Guss

MdB Johannes Röring besucht Isselburger Gießerei / Fachgespräch zum EEG

Der heimische Bundestagsabgeordnete Johannes Röring besuchte das Unternehmen Isselburg Guss und Bearbeitung (IHI). In einem Fachgespräch erläuterte Dirk Engels, einer der Geschäftsführer der IHI, Johannes Röring sowie Frank Häusler, CDU Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Isselburg, die Strukturen des mittelständischen Unternehmens und ging dabei ausführlich auf die Auswirkungen des Erneuerbaren Energien-Gesetzes (EEG) von 2014 ein.