Herzlichen Glückwunsch an Heike Wermer!

Heike Wermer ist gestern von der Wahlkreismitgliederversammlung in einem spannenden Rededuell zur Kandidatin für den Wahlkreis Borken II gewählt worden. Sie hat die Chance die Bürgerinnnen und Bürger im Westmünsterland in Düsseldorf zu vertreten, wenn sie in den Landtag NRW gewählt wird.

Für mich geht damit aber auch im Mai ein Lebensabschnitt zu Ende. Vielen Dank schon an dieser Stelle an alle, die mich in den vergangenen Jahren bei meiner Arbeit unterstützt haben!

Bernhard Tenhumberg und Ina Scharrenbach zur heutigen Expertenanhörung: Nordrhein-Westfalen verliert den Anschluss bei der offenen Kinder- und Jugendarbeit

 Heute hat im Landtag eine Expertenanhörung zum CDU-Antrag „Zukunft für und mit Kindern und Jugendlichen gestalten: Planungssicherheit für die Träger der Kinder- und Jugendarbeit erhöhen!“ stattgefunden. Dazu erklären der familienpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Bernhard Tenhumberg und die CDU-Landtagsabgeordnete Ina Scharrenbach: 

Tenhumberg: „Das Land Nordrhein-Westfalen stellt zu wenig Geld zur Verfügung, um qualifiziertes Personal in der Kinder- und Jugendarbeit zu beschäftigen. Der Anteil der vollzeitbeschäftigten Mitarbeiter hat mit 37,1 % bei freien Trägern einen Tiefpunkt erreicht. Die Förderung der offenen Kinder- und Jugendarbeit wurde seit dem Jahr 2006 nicht mehr erhöht und liegt seither bei 25,7 Millionen Euro jährlich. Das hat zur Folge, dass seit 2013 landesweit 182 Häuser der offenen Kinder- und Jugendarbeit ihre Pforten schließen mussten. Die falsche Prioritätensetzung der Landesregierung stieß bei den Experten im Landtag auf heftige Kritik.“ 

Bernhard Tenhumberg zur Studie der Bertelsmann-Stiftung: Über eine halbe Million arme Kinder – das ist eine Schande für Nordrhein-Westfalen

Zur heute veröffentlichten Studie der Bertelsmann-Stiftung zur Entwicklung der Kinderarmut in Deutschland erklärt der familienpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Bernhard Tenhumberg:

„Schon zum vierten Mal in diesem Jahr bestätigen unabhängige Experten: Die Kinderarmut in Nordrhein-Westfalen ist seit Amtsantritt der Regierung Kraft rasant gewachsen. 542.000 Kinder lebten 2015 in Nordrhein-Westfalen von Hartz-IV-Leistungen. Das waren 36.500 Kinder mehr als noch 2011. Damit ist fast jedes fünfte Kind in unserem Land von Armut betroffen. In keinem anderen westdeutschen Flächenland gibt es eine höhere Kinderarmutsquote als in Nordrhein-Westfalen.

Spahn / Röring: „Rot-Grün blockiert Integration vor Ort“

Borken/Berlin, 8. September 2016. Integration findet im Alltag statt. Deshalb muss auch das Geld, das der Bund für Flüchtlinge mit Bleiberecht zur Verfügung stellt, in den Kommunen ankommen. Andere Bundesländer wie Bayern oder Baden-Württemberg entlasten ihre Kommunen bereits seit Jahren auch bei der Aufgabe der Unterbringung und Integration von anerkannten Asylbewerbern. Nicht so in Nordrhein-Westfalen.

Bocholter im Bundestag

Johannes Röring diskutiert über Wahlergebnisse, Präsidentschaftskandidaten und Flüchtlinge

Pünktlich zur ersten Sitzungswoche des Bundestags nach der Sommerpause besuchte die Israhel-van-Meckenem-Realschule Bocholt am Dienstag ihren Bundestagsabgeordneten Johannes Röring. In einem persönlichen Gespräch mit Herrn Röring erfuhren die Schülerinnen und Schüler den typischen Ablauf seiner Sitzungswoche und erhielten einen Einblick in die Arbeit ihres Abgeordneten. 

Kandidatenaufstellung zur Landtagswahl

Viele CDU-Mitglieder aus Ramsdorf und Velen haben sich gestern auf dem Weg ins RekenForum gemacht. Denn als Mitglied kann man aktiv mitentscheiden.

Aufgestellt wurde der CDU-Kandidat für die im nächsten Jahr stattfindende Landtagswahl. Mit 396 zu 276 Stimmen hat sich Willi Korth durchgesetzt.

Besuch aus der Ukraine

Landwirt Shuliak trifft nach 20 Jahren Johannes Röring in Ellewick wieder

ELLEWICK. Das nennt man wohl eine gute Entwicklung: Vor zwanzig Jahren machte Ivan Shuliak ein Praktikum auf dem Hof von Johannes Röring, heute besitzt er Land etwa 25 Mal so groß wie das des Vredeners. Freunde sind die Landwirte aber heute wie damals.

CDU Münsterlandrunde besucht Bocholter Stadtmarketing

Informativer Austausch und jede Menge Anregungen

Das Stadtmarketing Bocholt hat am gestrigen Mittwoch Besuch von der CDU-Münsterlandrunde bekommen. Der örtliche Landtagsabgeordnete Hendrik Wüst hatte seine münsterländischen Kollegen aus dem Landtag zu einem Treffen im Büro des Stadtmarketings eingeladen, um sich unter anderem mit der Situation des Einzelhandels in der Region auseinander zu setzen.

Gespräch mit Milchbauern in Kalletal

"Wollen soviel verdienen, dass wir davon leben können"

In der vergangenen Woche traf sich Johannes Röring auf Vermittlung seines Bundestagskollegen Heinrich Zertik MdB mit Milchbauern aus Kalletal. Hintergrund des Gesprächs war der Preisverfall bei der Milch nach dem Wegfall der Milchquote bei gleichzeitig sinkender Weltnachfrage.

CDU-Fraktion informiert sich über kommunale Infrastrukturprojekte

Eine kommunalpolitische Tour durch die Gemeinde stand auch in diesem Jahr zum Ende der Sommerferien auf dem Programm der  CDU-Fraktion Südlohn-Oeding und des Gemeinde-verbandsvorstandes. Dabei wurden in beiden Ortsteilen neben verschiedenen Baumaßnahmen auch Projekte in den Blick genommen, die sich perspektivisch  auf die Gemeindeentwicklung positiv auswirken sollen.

Doppelt hält schlechter

 Warum es falsch ist, dass Kinder von Nichtdeutschen zwei Staatsbürgerschaften haben dürfen. Ein Gastbeitrag von Jens Spahn in "Die Zeit" 36/2016 vom 25. August 2016.

Von der Textilveredlung bis zur Energieerzeugung

MdB Johannes Röring und Bürgermeister Thomas Kerkhoff zu Besuch bei der Firma Eing

Zu einer Unternehmensbesichtigung trafen sich der Vredener Bundestagsabgeordnete Johannes Röring und der Bürgermeister aus Gescher Thomas Kerkhoff bei der Firma Eing Textilveredlung und Handelsgesellschaft mbH & Co. KG. Die beiden Geschäftsführer Monika Rensing und Dr. Michael Büchner stellten den beiden Politikern das über 130 Mitarbeiter große Unternehmen vor, bevor sie sich ein Bild von den Produktionsstätten Weberei-Vorwerk, Garnveredlung, Stückausrüstung, Druckerei und Ausrüstung/Beschichtung machten.