NRW-Landwirtschaftsminister Eckhard Uhlenberg MdL zu Gast im Kreis Borken

"Johannes Röring MdB ist es in kurzer Zeit gelungen, sich in Berlin als kompetenter Agrarpolitiker zu positionieren und hier wertvolle Arbeit zu leisten!"

Ziel 2-Programm: Wettbewerb und Innovation im Münsterland mit rund 13.879.000 Euro gefördert

Benachteiligung des Münsterlandes ist zu Ende!

Mit rund 13.879.000 Euro aus dem NRW Ziel 2-Programm fördert die Landesregierung insgesamt 47 innovative und kreative wirtschaftliche Projekte im Münsterland. "Die Benachteiligung des Münsterlandes gegenüber anderen NRW-Regionen ist zu Ende!", freut sich der Sprecher der zwölf CDU-Landtagsabgeordneten, Werner Jostmeier.

CDU-Münsterlandrunde: landesweites Förderprogramm sichert die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum

Insgesamt 20 Städte und Gemeinden im Münsterland sind im Hausarztprogramm der Landesregiering

Die NRW-Landesregierung startet ein Programm zum Erhalt der hausärztlichen Versorgung in den vier Münsterlandkreisen. "Durch die Teilnahme wird es überall auch in Zukunft eine ausreichende medizinische Versorgung geben", freuen sich beispielsweise Werner Jostmeier und Bernhard Schemmer für den Kreis Coesfeld.

Zweigleisiger Ausbau der Bahnstrecke Münster-Lünen: Vertrag über Vorfinanzierung der Planungskosten unterschrieben

MdL Werner Jostmeier: wichtiges Signal für den Kreis Coesfeld und das Münsterland

Der zweigleisige Ausbau der Bahnstrecke Münster-Lünen steht - und nimmt konkrete Formen an. "Wir freuen uns sehr über den nächsten Schritt auf dem Weg zum zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke Münster - Lünen. Die Unterzeichung ist ein wichtiges Signal für den Kreis Coesfeld und das Münsterland - der schnelle Ausbau der Strecke ist vor allem für die wirtschaftliche Entwicklung der Region extrem wichtig", erklärte der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Werner Jostmeier heute in Düsseldorf.

Das Neutor in Borken gestalten, die Vielfalt unserer Geschäftswelt erhalten.

Innenstädte sind inzwischen zu großen Sorgenkindern fast jeder Stadt geworden. Mit der Filialisierung und Banalisierung des Einzelhandelsangebotes in den Fußgängerzonen und Zentren ist ein enormer Qualitätsverlust für eine besuchenswerte City verbunden.

Dies trifft noch nicht auf Teile der Borkener Innenstadt zu. Hier befinden sich zurzeit 35 größtenteils von Eigentümern geführte Geschäfte, die durch Individualität und persönliche Beratung dem Kunden eine besondere Verkaufsatmosphäre vermitteln, die in den großen Städten schon nicht mehr vorhanden ist. Durch aktives Marketing muss diese für Borken noch typische Verkaufsatmosphäre herausgestellt werden.

Bürgermeisterkandidat Dr. Christoph Holtwisch und Johannes Röring MdB besuchen Milchviehbetrieb in Vreden

"Politik muss Partner der Landwirte sein."

CDU-Münsterlandrunde: Klares Bekenntnis zum Erhalt der Realschule

MdL Reinhold Sendker: "Nichts zerschlagen, das gut ist!"

„Wir im Münsterland stehen zur Realschule. Wir wollen sie in ihrer Leistung stärken und in Zukunft weiter nach vorne bringen“, erklärte MdL Reinhold Sendker stellvertretend für alle CDU-Abgeordneten aus dem Münsterland bei einem Treffen mit Vertretern des Realschullehrerverbandes NRW (RLV) in Ahlen.

Auf ihrer traditionellen Radtour durch die Gemeinde Südlohn-Oeding, machten sich auch in diesem Jahr die Lokalpolitiker der CDU wieder direkt ein Bild vor Ort.

So begann die Reise gleich mit einer positiven Nachricht: „Die Bauarbeiten an Turnhalle der St. Vitus Grundschule sind abgeschlossen und die Halle kann zum Schuljahresbeginn wieder genutzt werden“, so Planungsleiter Antonius Finke. Er erläuterte dann auch mit viel Sachverstand das neue innovative Heiz- und Lüftungssystem. Durch den Einsatz moderner Solar-Luft-Kollektoren wurde hier ein Luftaustauschsystem geschaffen, dass die Heizenergie erheblich reduziert und dabei die Frischluftzufuhr deutlich erhöht. So ist es jetzt unter anderem möglich, an den Wochenenden in den Wintermonaten die konstante Wärme in der Halle überwiegend ohne Zuschaltung der Heizanlage zu sichern. Das Interesse an der Turnhalle, die als einer der modernsten Sportstätten des Landes gilt, ist natürlich groß. So waren z. B. mehrere Fernsehteams und auch Vertreter von anderen Kommunen vor Ort, um sich zu informieren

Bürgersprechstunden der Borkener Kommunalwahlkandidaten/innen

Ansprechpartner stehen im Bürgerforum Rede und Antwort

Der CDU-Ortsverband Borken lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, auch abseits der Infostände und den Hausbesuchen, mit den Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl ins Gespräch zu kommen.

Jeweils von 16.00 bis 18.30 stehen Ihnen folgende Kandidatinnen und Kandidaten als Ansprechpartner im CDU-Bürgerbüro an der Sternstraße 8 im Neutoviertel zur Verfügung:

Donnerstag 13.08.09 Susanne Honerbom und Jürgen Tautz

Dienstag 18.08.09 Stephan Söhngen und Anne König

Donnerstag 20.08.09 Ursula Dost und Ibrahim Özdemir

Montag 24.08.09 Jürgen Fellerhoff und Marius Kranenburg

Dienstag 25.08.09 Stephanie Ottich und Susanne Honerbom

Mittwoch 26.08.09 Anne König und  Ursula Dost

Donnerstag 27.08.09 Jürgen Fellerhoff und Marius Kranenburg

Blutspende in den Sommerferien

Bernhard Tenhumberg MdL geht am 29.07.2009 in Ammeloe zur Blutspende

Wir alle fahren gerne sicher in den Urlaub. Aber was ist, wenn der Blutkonservenkühlschrank leer ist und rettendes Blut im Notfall nicht zeitnah herbeigeschafft werden kann?

Schachspiel im Stadtpark

Seniorenunion Vreden baut Schachspielanlage im Vredener Stadtpark

Die Seniorenunion Vreden hat im Vredener Stadtpark am 16. Juli 2009 eine Schachspielanlage eingerichtet und dabei Unterstützung von vielen Sponsoren erhalten.

In den letzten Wochen sind wichtige Projekte in Oeding zur Entscheidungsreife gelangt. Auffällig ist eine Blockadehaltung der Grünen, die beendet werden muss.

Erste Unregelmäßigkeiten im Baugebiet Burloer Str. West SPD und Grüne lehnen Prüfung der Viehbestände ab

Die Geruchsimmissionen vieler landwirtschaftlicher Betriebe belasten
in einem großen Maße die weitere bauliche Entwicklung in Oeding. Diese Tatsache war nochmals Gegenstand der jüngsten Ratssitzung in der Gemeinde Südlohn. Bürgermeister Georg Beckmann stellte in seinem Abschlussbericht über die Verhandlungen mit den betroffenen landwirtschaftlichen Betrieben im Bereich des Baugebiets „Burloer Str. West“ ein Zahlenwerk vor, in dem die CDU keinen Spielraum zur Umsetzung sieht, da sich die Baulandpreise auf über 200,- € pro m² erhöhen würden.