"Luxuslärm" im Düsseldorfer Landtag

Wahl-O-Mat-Party zur Landtagswahl 2010: Karten kostenfrei

Musik, Infos und vor allem ein Parteien-Check für junge Wählerinnen und Wähler: Der Landtag NRW lädt ein zur Wahl-O-Mat-Party am Samstag, 17. April 2010, ab 16 Uhr (Konzertende gegen 21 Uhr). Im Düsseldorfer Landtag spielt die bekannte Rockband „Luxuslärm“ (Gewinner der „1LIVE-Krone“), Olli Briesch von 1LIVE moderiert.

Heimatverein Epe zu Gast bei Bernhard Tenhumberg MdL

"Kein Kind wird kriminell geboren, manchmal wird es aber kriminell gemacht."

Mitte März 2010 besuchte der Heimatverein Epe auf Einladung des Vredener Abgeordneten Bernhard Tenhumberg den Landtag Nordrhein-Westfalen. Themen in der Diskussion waren unter anderem Notfallpraxen, Integration und Innenpolitik.

CDU-OV Borkenwirthe-Burlo: Dank für langjähriges Engagement

Vorsitzender Holger Wüstnienhaus ehrt eh. Ortsvorsteher und Ratsmitglieder

Im Rahmen der jüngsten CDUOrtsverbandsvorstandssitzung nutzte der Vorsitzende Holger Wüstnienhaus die Möglichkeit, sich bei verschiedenen Mitgliedern des CDU-Ortsverbandes für die geleistete Arbeit der vergangenen Jahre zu bedanken und darüber hinaus entsprechend zu ehren.

Hierbei hob er zunächst das langjährige Engagement von Aloys Fasselt hervor. So war Fasselt bemerkenswerte 35 Jahre Mitglied der CDU-Fraktion im Borkener Stadtrat, 10 Jahre stellvertretender Bürgermeister der Stadt Borken und die vergangenen 5 Jahre als Ortsvorsteher für Burlo und Borkenwirthe aktiv.

Langjährige Mitglieder im Rahmen einer Mitgliederversammlung geehrt

Bereits am Sonntag den 14.03.2010 fand im Sickings Wirtshaus in Oeding eine Mitgliederversammlung der CDU Südlohn - Oeding statt. Nach der Bergrüßung durch den Vorsitzenden Ingo Plewa fand eine Ehrung von langjährigen Mitgliedern statt. Im Anschluss an die Ehrung gab der Kreisvorsitzende Jens Spahn noch einen interessanten Einblick über die Koaltionsarbeit in Berlin.



Stärkung der Bürgergesellschaft

Plenarrede von Bernhard Tenhumberg MdL

Zu Top 7 der heutigen Tagesordnung der Plenarsitzung im Landtag Nordrhein-Westfalen sprach Bernhard Tenhumberg MdL zum Thema "Wege zur solidarischen Bürgergesellschaft Bürgerschaftliches Engagement und Freiwillige Tätigkeit langfristig absichern und auf den gesellschaftlichen Wandel reagieren".

Freiwillige Feuerwehr Ammeloe zu Gast im Landtag

Politische Diskussion und Besichtigung der Düsseldorfer Altstadt - ein Samstag in der Landeshauptstadt mit Bernhard Tenhumberg MdL

Am 6. März 2010 waren rund sechzig Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ammeloe auf Einladung ihres Abgeordneten Bernhard Tenhumberg zu Gast im Landtag Nordrhein-Westfalen. Michael Nagenborg organisierte die Fahrt in die Landeshauptstadt.

Hilfe für Kinder in Not

Unterrichtung durch die Landesregierung

Heute sprach Bernhard Tenhumberg MdL im Plenum zu Top 1 "Unterrrichtung durch die Landesregierung" zum Thema "Mehr Teilhabe und Chancengerechtigkeit für alle Kinder in Nordrhein-Westfalen, Runder Tisch "Hilfe für Kinder in Not"- Zweiter Bericht".

Verkehrswege im Münsterland instand halten und ausbauen

Infrastruktur in der Region als Kernaufgabe der öffentlichen Daseinsvorsorge

Düsseldorf/Münster. In ländlichen Räumen wie dem Münsterland ist eine gut funktionierende Infrastruktur für Menschen und Wirtschaft von allergrößter Bedeutung. Diese zu sichern und auszubauen ist eine Kernaufgabe der öffentlichen Daseinsvorsorge - darin waren sich die Teilnehmer eines Diskussionsforums zum Thema "Verkehrsinfrastruktur im Münsterland" einig. Zu dem Forum hatten die beiden heimischen Verkehrsexperten Bernhard Schemmer MdL (Reken) und Reinhold Sendker MdB (Ennigerloh) in die Räume der IHK in Münster eingeladen.

Verkehrswege im Münsterland instand halten und ausbauen

Infrastruktur in der Region als Kernaufgabe der öffentlichen Daseinsvorsorge

In ländlichen Räumen wie dem Münsterland ist eine gut funktionierende Infrastruktur für Menschen und Wirtschaft von allergrößter Bedeutung. Diese zu sichern und auszubauen ist eine Kernaufgabe der öffentlichen Daseinsvorsorge - darin waren sich die Teilnehmer eines Diskussionsforums zum Thema "Verkehrsinfrastruktur im Münsterland" einig.

Verkehrswege im Münsterland instand halten und ausbauen

Infrastruktur in der Region als Kernaufgabe der öffentlichen Daseinsvorsorge

In ländlichen Räumen wie dem Münsterland ist eine gut funktionierende Infrastruktur für Menschen und Wirtschaft von allergrößter Bedeutung. Diese zu sichern und auszubauen ist eine Kernaufgabe der öffentlichen Daseinsvorsorge - darin waren sich die Teilnehmer eines Diskussionsforums zum Thema "Verkehrsinfrastruktur im Münsterland" einig. Zu dem Forum hatten die beiden heimischen Verkehrsexperten Bernhard Schemmer MdL (Reken) und Reinhold Sendker MdB (Ennigerloh) in die Räume der IHK in Münster eingeladen. Mit dabei waren unter anderem Vertreter vom Landesbetrieb Straßen.NRW, Flughafen Münster/Osnabrück und Zweckverband SPNV Münsterland; die bundespolitische Sicht der Dinge gab es in Form eines Impulsreferates von Dirk Fischer MdB, dem verkehrspolitischen Sprecher der CDU/CSU- Bundestagsfraktion.

Ganztagsoffensive im Münsterland

Neue Ganztagsschulen gehen an den Start

Mehrere Ganztagsschulen im Münsterland nehmen noch in diesem Jahr den Betrieb auf. Damit ist ein weiterer Schritt getan für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und für mehr Bildungsförderung und Chancengerechtigkeit im Münsterland.