Annegret Kramp-Karrenbauer lenkt ab jetzt die Geschicke des Saarlandes

„Mit der heutigen Wahl zur Ministerpräsidentin des Saarlandes ist der Stabwechsel von Peter Müller zu Annegret Kramp-Karrenbauer erfolgreich vollzogen. Die Frauen Union der CDU Deutschlands gratuliert ihrer stellvertretenden Vorsitzenden sehr herzlich und wünscht der neu gewählten Ministerpräsidentin alles Gute für die anstehenden Aufgaben“, erklärt Maria Böhmer, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands.

Modell der Grünannahme hat sich bewährt

CDU-Fraktion besucht Entsorgungsfirma Geuking

Der Wertstoffhof  auf dem Gelände der Entsorgungsfirma Geuking an der Robert-Bosch-Straße war jetzt Ziel einer weiteren Besuchrunde der CDU-Fraktion Südlohn-Oeding.

Bahngleise, Windenergie und Pflegenotstand

Karl-Josef Laumann auf Sommertour im Münsterland

Es war ein spannender Tag mit vielen interessanten Gästen, Gesprächen und Themen: das Münsterland als sechste Station der Sommertour des Münsterländers und CDU-Fraktionsvorsitzenden Karl-Josef Laumann hatte viel zu bieten. Los ging es in Münster beim Bauernverband, anschließend führte die Reise weiter zum Bahnhof nach Ascheberg. 

Oedinger Feuerwehrhaus ermöglicht modernes Brandschutzkonzept

CDU besichtigt neues Gebäude im Rahmen der Sommerradtour

 Einen guten Eindruck vom Baufortschritt des neuen Oedinger Feuerwehrhauses konnten jetzt die Mitglieder des CDU Vorstandes und der CDU-Ratsfraktion Südlohn-Oeding auf ihrer gemeinsamen kommunalpolitischen Sommertour gewinnen. Zusätzlich standen weitere kommunale Schwerpunktthemen wie die Umbauarbeiten am Jugendhaus Tipi sowie die Entwicklung des Gewerbegebietes an der Robert-Bosch-Straße auf der Route der CDU-Vertreter.

Erster Etappensieg - Kein Fracking im Münsterland

 

 

"Wir sind als örtliche CDU aktiv geblieben und haben über unseren Landtagsabgeordneten Hendrik Wüst das Thema Erdgasförderung und Gefahren für das Grundwasser in den Landtag gebracht.

Parteiübergreifend wir nun das hochriskanten Förderverfahren Fracking abgelehnt . Wir werden unsere Anstrengungen auf Landes- u. Bundesebene für die Berggesetzänderungen fortsetzen, damit das Münsterland nicht zur rücksichtslos ausgebeuteten Industriebrache wird.
Ein erster Etappensieg zum Schutz unserer Lebensgrundlagen ist erzielt. Alle politischen Kräfte müssen hier weiterhin zusammen wirken, so CDU Fraktionsvorsitzender Frank Richter."
 

Schöne Ferien

Und lesen Sie mal wieder ein Buch im Urlaub!

„Lesen ist eine Grundlage für soziale Teilhabe.“ Das erklärte der CDU-Landtagsabgeordnete Bernhard Tenhumberg im Düsseldorfer Landtag. Dort diskutierten die Abgeordneten über „Lese- und Sprachkompetenz von Kindern und Jugendlichen“.

Themen der Woche

Letzte Ausgabe vor der Sommerpause

Die Kinder sind die Sieger dieses Schulkonsens‘ - 
Haushalt 2012: Finanzminister Walter-Borjans spart nicht -
Kinder sind die doppelten Verlierer der rot-grünen KiBiz-Änderung -
Justizvollzugsschule Wuppertal: SPD-Minister Kutschaty hat ein Führungsproblem - „Kommunalminister“ Jäger muss Worten Taten folgen lassen - Rot-Grün verzögert weiterhin Ausbau des Flughafens Münster/Osnabrück - „Kinderstuben der Demokratie“ – erfolgreiches Modellprojekt in Nordrhein-Westfalen fortführen - Rot-grüner Kahlschlag im Wohnungsbau geht weiter -

"FMO-Ausbau - Landesregierung steht in der Verantwortung!"

Planergänzungsverfahren für den Ausbau der Start- und Landebahn muss zügig realisiert werden – Antrag im Plenum des NRW-Landtags

Die Verlängerung der Start- und Landebahn am Flughafen Münster/Osnabrück ist für die Zukunft des Münsterlandes von entscheidender Bedeutung – die Landesregierung muss zügig Planungsrecht schaffen. „Die CDU-Landtagsabgeordneten des Münsterlandes haben gemeinsam einen Antrag unterzeichnet, in dem die Landesregierung aufgefordert wird, das Plan-ergänzungsverfahren für den Ausbau der Start- und Landebahn ohne Verzögerung einzuleiten und zügig zum Abschluss zu bringen“, so Werner Jostmeier, Sprecher der Münsterländer. Dieser Antrag stand auf der Tagesordnung im Plenum des NRW-Landtags.

Jugendlandtag 2011

Erwartungen bei weitem übertroffen

Die Erwartungen waren eigentlich gar nicht so groß, als Denis Gescher am Donnerstag zum Jugendlandtag 2011 aus Vreden in Richtung Düsseldorf aufbrach. Und dann wurden doch alle seine Erwartungen bei weitem übertroffen.

Christina Schulze-Föcking (MDL) zur nordrheinwestfälischen Schulpolitik

Information zum Schulkompromiss

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
nach langen Verhandlungen konnte die Gespräche um einen Schulkompromiss erfolgreich abgeschlossen werden.
Wir stellen das Schulsystem auf eine neue dauerhafte Basis. Die erzielten Eckpunkte sind richtungsweisend auch über Nordrhein-Westfalen hinaus.
 
In den vergangenen Wochen hat es zahlreichen Gespräche gegeben. Sie waren vertrauensvoll und konstruktiv. Unser Ziel in den Gesprächen war nicht der kleinste gemeinsame Nenner. Unser Ziel war die größtmögliche Sicherheit für die vernünftige und pragmatische Fortentwicklung unseres bewährten vielfältigen Schulwesens unter den Bedingungen des demographischen Wandels.
Hier der ganze Artikel

Schulpolitischer Konsens für NRW

Gemeinsame Leitlinien von CDU, SPD und Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Schülerrückgang und ein verändertes Elternwahlverhalten haben zu einem Umdenken in der Schulstruktur in NRW geführt - am deutlichsten sichtbar ist das Problem bei den Hauptschulen. Nach dem CDU-Landesparteitag in Siegen vom 12. März dieses Jahres hat die CDU-Landtagsfraktion ihre Bereitschaft erklärt, die Zukunft des Schulwesens aktiv mitzugestalten und Verantwortung zu übernehmen.

Themen der Woche

Statements der CDU-Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen

Ein Jahr Rot-Grün: Unter Schuldenkönigin Kraft hat NRW nur bei den Schulden zugelegt - Rot-Rot-Grün erhöht die Wasserpreise -
Minister Remmel stellt Tierhalter unter Generalverdacht -
Seit einem Jahr wartet NRW auf einen Krankenhausplan, aber die grüne Gesundheitsministerin rührt keinen Finger - Finanzminister Walter-Borjans bestätigt CDU-Position – Strukturen des BLB Hauptursache der Skandale -
Ausbau der A1 darf nicht länger verzögert werden -
Namenszusätze auf Ortsschildern erlauben
 

So geht´s in die virtuelle Akademie!!!

eine kleine Anleitung

Liebe Mitstreiterinnen in der Fauenunion!

Wenn auch Sie das sehr umfangreiche Angebot an Veranstaltungen und die Möglichkeit der Selbstgestaltung von Angebotssets für Ihre Vereinigung nutzen möchten, dann sollten Sie sich einfach in der virtuellen Akademie der FU anmelden. (Link hier auf dieser Seite links, Mitgliedsnummer ohne Leerzeichen und Buchstaben, Nachname ohne eventl. Doppelnamen) Danach bekommen Sie eine Bestätigungsmail und können direkt einsteigen in die Übersicht der Möglichkeiten. Sehr zu empfehlen ist auch der Vortrag von Frau Dr. Patricia Peill, in dem genau erklärt wird, was die virtuelle Akademie für uns leisten kann. Frau Dr. Peill (Mitglied im Bundesvorstand der FU) hat beim letzten Bezirkdelegiertenparteitag für uns dazu auch eine persönliche Einführung gegeben.

Virtuelle Akademie der Frauenunion

Coaching für Frauen in der Politik

Die Frauen Union ist ein starkes Netzwerk. Wir setzen uns dafür ein, dass mehr Frauen Verantwortung in allen Bereichen unserer Gesellschaft übernehmen. Das erreichen wir nur, wenn sich immer mehr Frauen in der Politik engagieren und dort Verantwortung auch in Führungspositionen übernehmen.

Frauen fördern Frauen – Das ist unser Leitbild. Die Frauen Union unterstützt deshalb gezielt Frauen bei ihrem Einstieg und Aufstieg in die Politik. Wir sprechen aktiv Frauen an, um sie als Parteimitglieder zu gewinnen. Im Rahmen unseres Mentoring- Programms bieten wir Ihnen Einblicke in politische Abläufe sowie unmittelbaren Zugang und Austausch mit erfahrenen Politikerinnen an.

Unser Coaching im Rahmen der Virtuellen Akademie der Frauen Union ist für jede Frau, die sich selbst oder zusammen mit Gleichgesinnten für eine Aufgabe in der Politik weiterbilden möchte, die geeignete Plattform.

Einsteigerinnen in die Politik finden dort ebenso Tipps und Anregungen wie Politikerinnen, die ein hauptamtliches Mandat anstreben oder schon innehaben. Wir geben Hinweise, wie Sie Ihre persönliche, methodische und fachliche Kompetenz verbessern können.

Jedes Mitglied der Frauen Union kann sich selbst im Intranet einen Überblick verschaffen und geeignete Angebote auswählen. Landes-, Bezirks- und Kreisverbände lade ich ein, für den Bedarf im

Bernhard Tenhumberg fordert eine allgemeine Lohnuntergrenze

Nicht wer die niedrigsten Löhne zahlt, soll sich im Wettbewerb am Besten behaupten können, sondern wer die besten Produkte und die beste Qualität bietet

Bernhard Tenhumberg, CDA-Bezirksvorsitzender des Münsterlandes, begrüßt die Debatte um die Einführung einer allgemeinen Lohnuntergrenze, die durch die Forderung der CDA Deutschlands angestoßen worden ist.

Familienfahrt zur Bundesgartenschau 2011 nach Koblenz

Die BUGA 2011 in Koblenz, eine ganz besondere Entdeckungsreise für Jung und Alt.

Der CDU Gemeindeverband Raesfeld-Erle-Homer lädt alle Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger am 01. August 2011 zu einer unvergesslichen Familienfahrt ins verwandelte Koblenz ein. Erleben Sie die blühende Blumenpracht rund um die Festung Ehrenbreitstein, das Kurfürstliche Schloss und den Blumenhof am Deutschen Eck.

„Heimische Textil- und Bekleidungsindustrie unterstützen und fördern!“

CDU-Landtagsabgeordnete des Münsterlandes beim Verband der Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie in Münster

Die Textil- und Bekleidungsindustrie im Münsterland ist weltweit bekannt, geschätzt und zukunftsfähig – das ist ein Ergebnis des Gesprächs der CDU-Landtagsabgeordneten des Münsterlandes beim Verband der Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie in Münster. Beide Seiten waren zu einem allgemeinem Meinungs- und Gedankenaustausch zusammengekommen. Bei dem Treffen ging es auch um aktuelle Themen - wie beispielsweise das Image der Branche und die Entwicklung auf dem Energiemarkt.