Schulpolitischer Konsens für NRW

Gemeinsame Leitlinien von CDU, SPD und Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Schülerrückgang und ein verändertes Elternwahlverhalten haben zu einem Umdenken in der Schulstruktur in NRW geführt - am deutlichsten sichtbar ist das Problem bei den Hauptschulen. Nach dem CDU-Landesparteitag in Siegen vom 12. März dieses Jahres hat die CDU-Landtagsfraktion ihre Bereitschaft erklärt, die Zukunft des Schulwesens aktiv mitzugestalten und Verantwortung zu übernehmen.

Themen der Woche

Statements der CDU-Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen

Ein Jahr Rot-Grün: Unter Schuldenkönigin Kraft hat NRW nur bei den Schulden zugelegt - Rot-Rot-Grün erhöht die Wasserpreise -
Minister Remmel stellt Tierhalter unter Generalverdacht -
Seit einem Jahr wartet NRW auf einen Krankenhausplan, aber die grüne Gesundheitsministerin rührt keinen Finger - Finanzminister Walter-Borjans bestätigt CDU-Position – Strukturen des BLB Hauptursache der Skandale -
Ausbau der A1 darf nicht länger verzögert werden -
Namenszusätze auf Ortsschildern erlauben
 

So geht´s in die virtuelle Akademie!!!

eine kleine Anleitung

Liebe Mitstreiterinnen in der Fauenunion!

Wenn auch Sie das sehr umfangreiche Angebot an Veranstaltungen und die Möglichkeit der Selbstgestaltung von Angebotssets für Ihre Vereinigung nutzen möchten, dann sollten Sie sich einfach in der virtuellen Akademie der FU anmelden. (Link hier auf dieser Seite links, Mitgliedsnummer ohne Leerzeichen und Buchstaben, Nachname ohne eventl. Doppelnamen) Danach bekommen Sie eine Bestätigungsmail und können direkt einsteigen in die Übersicht der Möglichkeiten. Sehr zu empfehlen ist auch der Vortrag von Frau Dr. Patricia Peill, in dem genau erklärt wird, was die virtuelle Akademie für uns leisten kann. Frau Dr. Peill (Mitglied im Bundesvorstand der FU) hat beim letzten Bezirkdelegiertenparteitag für uns dazu auch eine persönliche Einführung gegeben.

Virtuelle Akademie der Frauenunion

Coaching für Frauen in der Politik

Die Frauen Union ist ein starkes Netzwerk. Wir setzen uns dafür ein, dass mehr Frauen Verantwortung in allen Bereichen unserer Gesellschaft übernehmen. Das erreichen wir nur, wenn sich immer mehr Frauen in der Politik engagieren und dort Verantwortung auch in Führungspositionen übernehmen.

Frauen fördern Frauen – Das ist unser Leitbild. Die Frauen Union unterstützt deshalb gezielt Frauen bei ihrem Einstieg und Aufstieg in die Politik. Wir sprechen aktiv Frauen an, um sie als Parteimitglieder zu gewinnen. Im Rahmen unseres Mentoring- Programms bieten wir Ihnen Einblicke in politische Abläufe sowie unmittelbaren Zugang und Austausch mit erfahrenen Politikerinnen an.

Unser Coaching im Rahmen der Virtuellen Akademie der Frauen Union ist für jede Frau, die sich selbst oder zusammen mit Gleichgesinnten für eine Aufgabe in der Politik weiterbilden möchte, die geeignete Plattform.

Einsteigerinnen in die Politik finden dort ebenso Tipps und Anregungen wie Politikerinnen, die ein hauptamtliches Mandat anstreben oder schon innehaben. Wir geben Hinweise, wie Sie Ihre persönliche, methodische und fachliche Kompetenz verbessern können.

Jedes Mitglied der Frauen Union kann sich selbst im Intranet einen Überblick verschaffen und geeignete Angebote auswählen. Landes-, Bezirks- und Kreisverbände lade ich ein, für den Bedarf im

Bernhard Tenhumberg fordert eine allgemeine Lohnuntergrenze

Nicht wer die niedrigsten Löhne zahlt, soll sich im Wettbewerb am Besten behaupten können, sondern wer die besten Produkte und die beste Qualität bietet

Bernhard Tenhumberg, CDA-Bezirksvorsitzender des Münsterlandes, begrüßt die Debatte um die Einführung einer allgemeinen Lohnuntergrenze, die durch die Forderung der CDA Deutschlands angestoßen worden ist.

Familienfahrt zur Bundesgartenschau 2011 nach Koblenz

Die BUGA 2011 in Koblenz, eine ganz besondere Entdeckungsreise für Jung und Alt.

Der CDU Gemeindeverband Raesfeld-Erle-Homer lädt alle Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger am 01. August 2011 zu einer unvergesslichen Familienfahrt ins verwandelte Koblenz ein. Erleben Sie die blühende Blumenpracht rund um die Festung Ehrenbreitstein, das Kurfürstliche Schloss und den Blumenhof am Deutschen Eck.

„Heimische Textil- und Bekleidungsindustrie unterstützen und fördern!“

CDU-Landtagsabgeordnete des Münsterlandes beim Verband der Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie in Münster

Die Textil- und Bekleidungsindustrie im Münsterland ist weltweit bekannt, geschätzt und zukunftsfähig – das ist ein Ergebnis des Gesprächs der CDU-Landtagsabgeordneten des Münsterlandes beim Verband der Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie in Münster. Beide Seiten waren zu einem allgemeinem Meinungs- und Gedankenaustausch zusammengekommen. Bei dem Treffen ging es auch um aktuelle Themen - wie beispielsweise das Image der Branche und die Entwicklung auf dem Energiemarkt.

CDU-Landtagsfraktion reicht Klage gegen den Haushalt der rot-grünen Landesregierung ein

Haushaltsgesetz 2011 verstößt gegen die Landesverfassung

Die CDU-Landtagsfraktion hat Klage gegen das Haushaltsgesetz 2011 der Landesregierung beim Verfassungsgerichtshof in Münster eingereicht. Damit wendet sie sich - zum Jahrestag der Minderheitsregierung - nach der erfolgreichen Klage gegen den Nachtragshaushalt 2010 erneut gegen die rot-grüne Schuldenpolitik von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Der nordrhein-westfälische Landtag hatte das Gesetz am 18. Mai 2011 mit den Stimmen von SPD und Grünen gegen die Stimmen von CDU und FDP bei Enthaltung der Linken beschlossen.

Schulklasse als Besuchergruppe im Landtag NRW

Schülerinnen und Schüler wünschen sich, dass ihre Hauptschule in Alstätte bleibt

Rund 50 Schüler und Schülerinnen der Annette-von-Droste-Hülshoff-Schule besuchten in der vergangenen Woche auf Einladung von Bernhard Tenhumberg den Landtag Nordrhein-Westfalen. Im Plenarsaal wurde für die Schülergruppe eine Plenarsitzung im Rollenspiel nachgestellt, im Anschluss erlebten sie eine spannende Diskussion mit dem Landtagsabgeordneten Bernhard Tenhumberg.

Themen der Woche

Statements der CDU-Landtagsfraktion NRW

SPD-Wortbruch-Affäre: Kraft muss den Fall Römer zur Chefsache machen -
Gabriel klärt Schuldenkönigin Kraft übers Sparen auf -
Rot-Grün legt Ausbau der Familienzentren auf Eis -
Es ist höchste Zeit, dass sich die Landesregierung für den Feuerwehrführerschein stark macht -
Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen profitieren heute vom umsichtigen Haushalten der Regierung Rüttgers -
Lärmschutz an Autobahnen weiter forcieren -
Landwirtschaftskammer erhalten, Beratungsqualität anerkennen

Themen der Woche

Stellungnahmen der CDU-Landtagsfraktion NRW zu unterschiedlichen politischen Themen

Wie gewohnt die Themen, die in letzter Zeit die Arbeit der Landtagsabgeordneten bestimmt haben:
Experten halten rot-rot-grünes Wasserentnahmeentgeltgesetz für verfassungsrechtlich bedenklich -
Frau Kraft muss endlich klare Worte gegen Antisemitismus der Linken finden -
CDU trägt aus staatspolitischer Verantwortung die Lösung zur WestLB mit, aus landespolitischer Verantwortung halten wir an unserer Forderung der Haushaltskonsolidierung fest

Inanspruchnahme des Kita-Angebots in NRW steigern

Beitragsfreiheit im ersten Kindergartenjahr wäre wünschenswert

„Wer geht hin, wer nicht? Gründe der Nicht-Inanspruchnahme von Kitas müssen analysiert werden!“, das ist der Titel der Drucksache 15/1692. Zu diesem Top 4 hat Bernhard Tenhumberg MdL am 30. Juni 2011 eine Rede im Plenum gehalten.

Kinderlärm ist Zukunftsmusik

Plenarrede von Bernhard Tenhumberg MdL

Plenarrede zu Top 15 „Gesetz zur Änderung des Landes-Immissionsschutzgesetzes (Lim-schG)“ der heutigen Sitzung im Landtag NRW.
„Bei der Beurteilung der Geräuscheinwirkungen dürfen Immissionsgrenz- und -richtwerte nicht herangezogen werden.“