Junge Union Velen-Ramsdorf trifft sich

Vorstand wird neu gewählt | Interessierte willkommen

Velen/Ramsdorf. Zu ihrer Mitgliederversammlung trifft sich die Junge Union (JU) Velen-Ramsdorf an diesem Freitag, 16. November 2018 um 19:00 Uhr im Heimathaus Velen (Am Kuhm 10). Die Teilnehmer erfahren mehr über die Ziele und Aktionen der JU, die eine politische Gruppierung der CDU auf Ortsebene für alle 14- bis 35-jährigen ist. Ebenso stehen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Für das Amt des Vorsitzenden stellt sich Marcel Adolf zu Wiederwahl. Aber auch Stellvertreter, Schriftführer, Presse- und Organisationsreferent und Beisitzer werden neu- und wiedergewählt.

Teilnehmer bekamen interessante Einblicke in das digitale Archiv für Ramsdorf

Walter Schulten aus Ramsdorf hatte lediglich sein Laptop zur Versammlung der Senioren-Union Velen-Ramsdorf mitgebracht. Aber der hatte es in sich. Mehrere Gigabyte an Datenmaterial umfasst sein Archiv von Bildergalerien, historischen Schriften, Zeitungsberichten und Totenzetteln und Todesanzeigen.

Rekens Zukunft selbst gestalten

Gründungsveranstaltung der JU Reken - Johannes Röring zu Gast

Endlich ist es soweit! Nach dem tollen Infoabend in Hülsten wollen wir am Mittwoch, den 14.11. 2018, ab 19.30 Uhr im Hotel Restaurant Schmelting, Velener Straße 3, gemeinsam mit Euch den neuen Vorstand der JU Reken wählen. 

Ratsfration beantragt Einrichtung eines Gestaltungsbeirates für die Stadt Borken

Verwaltung wird beauftragt, sich über entsprechende Gremien zu informineren

Die CDU-Ratsfraktion Borken beantragt im Zusammenhang mit der städtebaulichen Planung „Quartiersentwicklung Brinkstraße“ die Einrichtung eines Gestaltungsbeirates für die Stadt Borken.

Über Größe und Qualität bzw. persönliche Eignung und Qualifikation der Beiratsmitglieder gilt es gesondert zu beraten und zu beschließen. Die Verwaltung wird beauftragt, sich über entsprechende Gestaltungsbeiräte zu informieren und in eine Beratungsvorlage einfließen zu lassen.

Aktionswoche "Riegel vor!"

Infoveranstaltung der CDU Velen-Ramsdorf

Zum Start der Aktionswoche "Riegel vor!" gaben Kriminalhauptkommissar Peter Großmann und Sachverständiger für mechanischen Einbruchschutz Thomas Stenkamp von Stenkamp Sicherheitstechnik Tipps zum Einbruchsschutz, zum Brandschutz und zur Sicherung von Fahrrädern.

Mitgliederversammlung der Senioren-Union

Vortrag: „Einblick in das digitale Archiv für Ramsdorf - Geschichte und Familienforschung - Eine Präsentation der Sammlung mit Anleitung zur Nutzung für Jedermann.“

Zur Mitgliederversammlung der Senioren-Union Velen-Ramsdorf lädt der Vorsitzende Johannes Maus herzlich ein. Sie findet am Donnerstag, 8. November 2018 um 15:00 Uhr in der Alten Backstube Mensing (Kurze Straße 9) in Ramsdorf statt.

Informationsveranstaltung: "Einbruchschutz und Brandschutz – es geht um Ihre Sicherheit!"

Die Tage werden kürzer. Im Schutz der Dunkelheit beginnt bald wieder die Saison der Einbrecher. Die Täter stehlen ihrem Opfer nicht nur Wertgegenstände, sondern auch ihr Sicherheitsgefühl. Wenn der finanzielle Schaden schon lange ersetzt ist, leiden viele Einbruchopfer noch unter dem Trauma „Einbruch“. Die Erfahrung der Polizei zeigt: Über ein Drittel der Einbrüche bleibt im Versuch stecken, nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen. Ratschläge, wie man sich gegen Einbrecher wirkungsvoll schützen kann erhalten Interessierte in der Informationsveranstaltung: "Einbruchschutz und Brandschutz – es geht um Ihre Sicherheit!" am Mittwoch, 24. Oktober 2018.

CDU Velen-Ramsdorf schockiert über Aus des SportSchlosses Velen

Nachricht überraschte auch die Kommunalpolitiker | Schnelle Hilfe für die Auszubildenden und Beschäftigten gefordert

Velen. Schockiert zeigten sich auch die Kommunalpolitiker der CDU Velen-Ramsdorf. Sie haben nach Aussage vom Fraktionsvorsitzenden Günther Kremer durch eine E-Mail der Bürgermeisterin am Dienstag um 16:30 Uhr über die Schließung des SportSchlosses Velen zum Jahresende erfahren. Zeitgleich kamen auch die ersten Nachrichten über die Ticker von Zeitung und Radio. „Wir hielten die Nachricht erst für einen schlechten Scherz – so unglaublich schien sie. Doch schnell schlug die Verwunderung in eine Art Schockstarre und großer Traurigkeit um“, so Kremer. Eine derartige Nachricht konnte man sich gar nicht vorstellen und deswegen hielt man sie auch für nicht real.

Die Woche der Feuerwehr

----------------------------------

Nordrhein-Westfalen ist ein Land der großen Städte und der ländlichen Räume. Überall wo Menschen leben, ist das Gefühl „Sicher zu leben“ eine Voraussetzung sich heimisch zu fühlen und Heimat bietet Halt und Orientierung in unserer globalisierten Welt.

Sicherheit bedeutet jedoch nicht nur Schutz vor Einbruch und Verkehrsdelikten, sondern auch den Schutz den unsere Freiwillige Feuerwehr allen Bürgern in Raesfeld jeden Tag gewährleistet.

Ganz gleich, ob es sich um die Rettung von Menschen, brennende Häuser oder gefährliche Flüssigkeiten handelt, sie steht uns in Situationen der Not immer zu uns. 

Deshalb wurde von der CDU-Landtagsfraktion „Die Woche der Feuerwehr“ in Leben gerufen, die diese Leistung besonders wertschätzten soll.

Dies nimmt auch der CDU-Landtagsabgeordnete Willi Korth zum Anlass und besucht am 01.10.2018 um19.30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr in Raesfeld. Er will sich bei seinem Besucht ein Bild von der technischen Ausrüstung machen und besonders allen Männern und Frauen seinen ausdrücklichen Dank und seine Wertschätzung aussprechen.

Bewegte Zeiten in Berlin:

Bürgersprechstunde mit Johannes Röring

Berlin, 25.09.2018.
Der Vredener CDU-Bundestagsabgeordnete Johannes Röring lädt am kommenden Samstag, den 29.09.2018, zu einer offenen Bürgersprechstunde nach Borken ein. Diese findet in der Zeit von 10:15 bis 12:00 Uhr in der CDU-Kreisgeschäftsstelle, Butenwall 81, statt.

Terminankündigung

Infoveranstaltung "Zuhause sicher"

Am Mittwoch, 24. Oktober 2018 findet um 18:30 Uhr wieder die Veranstaltung "Einbruchschutz und Brandschutz – es geht um Ihre Sicherheit!" mit Kriminalhauptkommissar Peter Großmann von der Kreispolizeibehörde Borken im Hotel Zum Tiergarten, Velen statt.

Schüler für das World Wide Web sensibilisieren

Besuch des Gymnasiums Remigianum in Borken mit Patrick Sensburg

Am Mittwoch bekam Johannes Röring Besuch aus dem Hochsauerlandkreis. Der dortige Bundestagsabgeordnete, Prof. Dr. Patrick Sensburg, ist Schirmherr der Aktion „Social Network Training“ und hat sich am Gymnasium Remigianum in Borken vor Ort angeschaut, wie dieses Training in der Klasse 8 umgesetzt wird.