Welttag gegen Kinderarbeit

CDA Kreis Borken: Kinder weltweit vor Ausbeutung schützen

Der CDA-Kreisverband Borken fordert anlässlich des Welttags gegen Kinderarbeit einen besseren Schutz von Kindern vor Ausbeutung. Mehr als 200 Millionen Heranwachsende weltweit verrichten nach Schätzungen der UN-Organisation ILO Kinderarbeit. „Kinder sollen nicht arbeiten, sondern spielen und lernen. Es ist erschütternd, dass in vielen Teilen der Erde selbst die Jüngsten täglich schuften“, erklärt der Bezirksvorsitzende der CDA Münsterland, Bernhard Tenhumberg (Vreden).

Hendrik Wüst soll Stellvertreter Laschets werden

CDU-Bezirksverband Münsterland nominiert den 36jährigen

Der CDU-Bezirksverband Münsterland hat den Rheder Landtagsabgeordneten Hendrik Wüst als Stellvertreter des designierten CDU-Landesvorsitzenden Armin Laschet nominiert. In der vergangenen Legislaturperiode war Wüst wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion - hier möchte er weiter anknüpfen und sich beispielsweise um die Energiewende kümmern. 
Gewählt wird auf dem Parteitag am 30. Juni in Krefeld.

Wirtschaftsjunioren suchen engagierte Ausbilder

Johannes Röring MdB wirbt für Ausbildungsass Deutschlands beste Ausbilder zu finden und zu würdigen, das ist das Ziel des Preises Ausbildungsass, den die Wirtschaftsjunioren Deutschland gemeinsam mit den Junioren des Handwerks und der INTER-Versicherungsgruppe ausgeschrieben haben.

„Viel getan – viel zu tun“

Johannes Röring besuchte die Gemeinde Südlohn. Gespräch mit Bürgermeister Christian Vedder über die laufenden und künftigen Projekte der Gemeinde.  

„Eigenes Gemüse schmeckt am besten.“

Johannes Röring besuchte St. Remigius Kindergarten in Borken zur Gemüsebeet-Ernte.  Bundestagsmitglied begrüßt Engagement der EDEKA-Stiftung schon im Kindergarten über gesunde und nachhaltige Ernährung aufzuklären.

Themen der Woche

Frau Krafts WestLB-Lüge -
Die SPD hat es in der Hand, in der Wirtschaftspolitik umzusteuern -
Rot-Grün dürfen Vereinbarungen zum Schulkonsens nicht aufgeben -
CDU-Landtagsfraktion nominiert Eckhard Uhlenberg einstimmig zum 1. Vizepräsidenten des Düsseldorfer Landtags

Bundesmittel für den Erhalt von Kulturgütern der Region

Gute Nachrichten für die evangelische Kirchengemeinde in Isselburg-Werth und die katholische Gemeinde in Borken-Gemen. Die Sanierung der evangelischen Kirche in Werth und die des ehemaligen Klosters Borken-Gemen werden mit Mitteln aus dem Denkmalschutzprogramm des Bundes gefördert. Dies teilte der Vredener Bundestagsabgeordnete Johannes Röring nach einer Benachrichtigung durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsminister Bernd Neumann, mit.

Dieser unterrichtete Röring unmittelbar nach der Genehmigung der Mittel durch den Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages.

Werner Jostmeier als Sprecher der Runde bestätigt

Fortsetzung der guten Arbeit

Nach dem Wiedereinzug in den nordrhein-westfälischen Landtag ist der Dülmener Werner Jostmeier erneut zum Vorsitzenden der sogenannten „CDU Münsterlandrunde“ gewählt worden. Die Runde ist der Zusammenschluss der zehn in der neuen Wahlperiode im Landtag vertretenen CDU-Abgeordneten aus dem Münsterland. „Das ist eine schöne Bestätigung meiner bislang in diesem Amt geleisteten Arbeit“, freut sich Jostmeier. „Als Vorsitzender und damit gleichzeitig Sprecher der CDU-Münsterländer werde ich auch künftig für mich und meine Kollegen unter anderem Gespräche führen, Termine wahrnehmen und unsere Position nach außen vertreten.“ Jostmeier ist seit Juni 2005 Sprecher der CDU-Münsterlandrunde.
 

Johannes Röring: Die Energiewende findet auf dem Land statt

Gespräch mit Stadtwerksvertretern und Wirtschaftsministerium

Der ländliche Raum ist der Motor der Energiewende, mit der in Deutschland sowohl die Reduzierung des CO2-Ausstoßes als auch der beschleunigte Ausstieg aus der Kernenergie vollzogen werden soll. Dies ist das Fazit eines Gespräches zwischen Vertretern münsterländer Stadtwerke und dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) mit einer Vertreterin des Bundeswirtschaftsministeriums, welches der Vredener Bundestagsabgeordnete Johannes Röring organisiert hat.


Wertediskussion auf dem Wittekindshof in Gronau

Christine Lieberknecht und Bernhard Tenhumberg sprechen zu einem sensiblen Thema

Am 9. Mai 2012 wird die Ministerpräsidentin des Freistaats Thüringen und stellv. Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises zum Thema "Wert(los) in die Zukunft? Welche Werte leiten uns?" auf dem Wittekindshof in Gronau sprechen.

Zum Tag der Arbeit

Die CDU wird die Weichen für Beschäftigung stellen

Deutschland erlebt eine beständige positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt. Die Zahl der Arbeitslosen liegt derzeit bei rund drei Millionen. Das sind mehr als zwei Millionen weniger als 2005. Demgegenüber liegt die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten bei 28,75 Millionen (Januar 2012) – gegenüber knapp 26,5 Millionen vor sieben Jahren. Und 41 Millionen Menschen sind erwerbstätig. Das ist ein Rekordhoch. Diese Zahlen sind deshalb so erfreulich, weil Arbeit für die meisten Menschen nicht nur die Grundlage für den Lebensunterhalt, sondern auch für die Lebenszufriedenheit ist. Umfragen und Untersuchungen zeigen: Wer arbeitslos ist, ist unglücklicher, hat mehr Angst, wird öfter krank.