Infoveranstaltung „Sachgemäßer Umgang mit dem Elektrofahrrad“

Eingebauter Rückenwind!

Können Sie bei Tempo 25 vom Rad springen? Das könnte Ihnen bei unsachgemäßem Umgang mit einem Elektrofahrrad passieren. Im Kreis Borken hat es schon etliche Unfälle, in 2012 sogar vier Todesopfer, gegeben. Damit dies nicht eintritt, lädt die CDU Senioren Union Velen–Ramsdorf zur Infoveranstaltung „Sachgemäßer Umgang mit dem Elektrofahrrad“ ein.

"Kreis Borken - Immer hellwach" - Johannes Röring auf 24-Stunden-Tour

Zwischenstation in Raesfeld

Mit der CDU-Wahlkampfveranstaltung "Kreis Borken - Immer hellwach" starte der Bundestags-abgeordnete Johannes Röring von Freitag auf Samstag seinen 24-Stunden-Marathon durch den Kreis Borken und legte am 06. September 2013 bei Landtechnik AGROTEC und Hußmann-Technik für Hof + Garten im Gewerbegebiet von Raesfeld eine Zwischenstation ein.


Kreis Borken - Immer hellwach

Johannes Röring auf 24-Stunden-Tour durch den Kreis Borken

Unter dem Motto "Kreis Borken - Immer hellwach" besuchte Johannes Röring von Freitag auf Samstag verschiedene Unternehmen und Einrichtungen im Kreis Borken. Dort sprach er mit Menschen, die zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten in Produktion und Dienstleistung tätig sind. Die Bandbreite reichte von A wie Arztpraxis bis Z wie Zapfhahn. 

Verantwortungslos und ohne Verstand

Amelandsbrückenweg: CDU fordert streckenweise Tempo 30 und Parkplätze für Kindergarten

Mitglieder des CDU Ortsverbandes Epe trafen sich am Freitagmorgen auf dem Amelandsbrückenweg an der Waldorfkindertagesstätte Wurzelkinder e.V. um sich ein Bild von der  aktuellen Verkehrssituation zu machen.
Am Kindergarten gilt aufgrund der Umleitung für den Verkehr der Baumwollstraße ein absolutes Halteverbot. „Wie die Eltern ihre Kinder dann dort hinbringen sollen, scheint nicht wirklich zu interessieren“, so Johannes Böcker, CDU-Ortsvorsitzender in Epe.

Der Tag der Endscheidung rückt näher!

Johannes Röring am 06. September 2013 noch einmal in Raesfeld-Erle

Am 22. September 2013 ist die Bundestagswahl und es kommt auf jede Stimme an!

Wir wollen alles tun, damit Angela Merkel auch weiterhin die Geschicke unseres Landes lenken kann.

Dabei können auch Sie uns helfen. Nutzen Sie die letzten Tage vor der Wahl durch Werbung in Ihrem persönlichen Umfeld und am Wahltag selbst, durch die Abgabe Ihrer Stimme für unsere Kanzlerin und unseren Wahlkandidaten Johannes Röring.

Sportstättensanierung – CDU-Fraktion besucht kommunale Schwerpunktthemen

Zum Ende der Sommerferien hat die CDU-Fraktion Südlohn-Oeding noch einmal eine Besichtigungstour zu den verschiedenen gemeindlichen Sportstätten unternommen.
Ein besonderes Augenmerk lag auf der frisch sanierten Turnhalle an der Oedinger von Galen Grundschule und dem in der Diskussion befindlichen Hartplatz an der Roncalli Hauptschule. Zusätzlich wurden von den CDU-Vertretern die Sanierungsarbeiten an der Eschstraße, der Neubau des Parkplatzes im Bereich Beckedahl sowie der U-3 Ausbau am St. Jakobus Kindergarten in den Blick genommen.

Jugend muss stärker beachtet werden

Staatssekretär Dr. Hermann Kues machte Station auf der Jugendburg Gemen

Als der Staatssekretär des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugendliche, Dr. Hermann Kues, die Jugendburg betrat, fühlte er sich sofort an seine eigene Jugend erinnert. „Früher habe ich hier Urlaub gemacht“, erinnert sich Kues. Nun ist er wieder da. Diesesmal kam der Staatssekretär auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Johannes Röring.

Kommunal-Soli: Rot-grüne Landesregierung bestraft Gronau und Heek mit Zwangsabgaben

Bernhard Tenhumberg kritisiert die Landesregierung

 Der CDU-Landtagsabgeordnete Bernhard Tenhumberg äußert deutliche Kritik an der nun von der rot-grünen Landesregierung veröffentlichten Berechnung zum Kommunal-Soli. „Gronau und Heek werden von der rot-grünen Landesregierung mit dem Kommunal-Soli für solides Wirtschaften bestraft. Alleine im kommenden Jahr muss Heek 479.008 Euro zahlen, Gronau trifft es mit 1.545.045 Euro noch härter.

- Ein Bericht aus Berlin -

Johannes Röring in Raesfeld-Erle

Zum Anlass der bevorstehenden Bundestagswahl 2013 hatte der CDU-Gemeindeverband Raesfeld-Erle am Montag, den 19. August den Bundestags-abgeordneten und Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes, Johannes Röring, auf den Hof Honvehlmann nach Erle eingeladen.

Bernhard Tenhumberg besucht CDA Unna

CDA besichtig Feuerwachen im Kreis Unna

 Im Rahmen der diesjährigen CDA Sommerbereisung informierten sich die CDA-Mitglieder des Kreisverbandes Unna und befreudete CDA-Mitglieder  wie die Landtagsabgeordneten Ina Scharrenbach aus Kamen und Bernhard Tenhumberg aus dem Münsterland, über das Thema Feuerwehr. Neben dem Besuch der Berufsfeuerwehr in Lünen und der Löschgruppe Bergkamen Rünthe, wurden Gespräche mit ehrenamtlichen Feuerwehrleuten und Mitgliedern der Berufsfeuerwehr geführt. 

Bundespolitiker dem Erfolg des Münsterlandes auf der Spur

Gemeinsame Fahrradtour / Sechs Etappen zwischen Tradition und Fortschritt

Der Fortschritt hat im Münsterland Tradition. Dies belegen innovative Unternehmen im Münsterland, die Weltruf genießen, ebenso wie die einmalige Vielfalt kultureller Einrichtungen, welche das historische Erbe des Münsterlandes mit Leben füllen.
Dabei sind Tradition und Fortschritt keine Gegensätze, sondern miteinander verbunden.

Kleiner Bahngipfel: „Der Bocholter“ soll unter Strom gesetzt werden

CDU-Politiker setzen sich für den Anschluss an den Fernverkehr ein

Für den Anschluss der Bahnstrecke von Wesel nach Bocholt ans überregionale Fernverkehrsnetz setzen sich CDU-Politiker aus der Region ein. Bei einem gemeinsamen Termin im Hamminkelner Kulturbahnhof "KuBa" bekräftigen die Vertreter aus Bocholt, Hamminkeln und Wesel das Ziel, die Linie zu elektrifizieren.

Offenes Ohr für Hotel- und Gaststättenbetriebe

Vorsitzender des Tourismus-Ausschusses Klaus Brähmig zu Gast in Vreden

Von Tourismus-Angeboten in Vreden bis zu Herausforderungen und Problemen der regionalen Gastronomie erstreckte sich die Bandbreite der Themen beim Besuch von Klaus Brähmig, Vorsitzender des Tourismus-Ausschusses des Deutschen Bundestages. Auf Einladung des Vredener Bundestagsabgeordneten Johannes Röring besuchte der gebürtige Sachse die Region, um sich ein Bild von den touristischen Angeboten des Westmünsterlandes zu machen.

Veranstaltung zum Tag des Mauerbaus

Mitglieder der Jungen Union und der Senioren Union gedenken den Opfern des DDR-Unrechtsstaates

Mitglieder der Jungen Union aus dem Kreis Borken nahmen an der heutigen Gedenkveranstaltung der Junge Union NRW und der Senioren Union NRW anlässlich des Tages des Mauerbaus teil.

Besuch Klaus Brämig MdB

Auf Einladung unseres Bundestagsabgeordneten Johannes Röring besuchte heute der Vorsitzende des Tourismusausschusses des Deutschen Bundestages Klaus Brähmig MdB unser schönes Velen.

v.r.n.l.: Klaus Brämig MdB, Alfons Wellermann (Heimatverein), Johannes Röring MdB, Günther Kremer (Vorsitzender CDU-Fraktion), Andrea Echelmeyer (DEHOGA-Bezirksverband Westfalen), Dr. Thomas Brüggemann (Erster Beigeordneter Stadt Velen), Dr. Christian Schulze Pellengahr (Bürgermeister Stadt Velen), Ewald Wellermann (Heimatverein), Carsten Wendler (Vorsitzender CDU-Stadtverband)

Johannes Röring / MdB zu Gast in Raesfeld-Erle

Bundestagsabgeordneter Johannes Röring zu Gast bei der CDU Raesfeld-Erle-Homer

Der CDU-Gemeindeverband Raesfeld-Erle-Homer lädt deshalb alle Mitglieder und interessierten Bürgerinnen und Bürger am 19. August 2013 um 18.30 Uhr ein, gemeinsam mit Johannes Röring den Hof Honvehlmann, Sundern 24 in Erle zu besuchen.

Energiewende als Chance fürs Land

Umweltminister Peter Altmaier (CDU) besuchte die Entsorgungsgesellschaft Westmünsterland

So viel Zeit nehmen sich Wahlkämpfer ganz selten: Rund drei Stunden lang hat sich am Dienstagnachmittag Umweltminister Peter Altmaier (CDU) auf Einladung des Vredener CDU-Bundestagsabgeordneten Johannes Röring auf dem Gelände der kreiseigenen Entsorgungsgesellschaft Westmünsterland (EGW) in Gescher/Nordvelen umgeschaut.

Handwerk im Mittelpunkt der Politik

Lena Strothmann, Bundestagsabgeordnete und Präsidentin der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe, informierte sich auf Schloss Raesfeld

„Das Handwerk zeichnet unsere Mittelstandregion aus. Dazu stehen wir.“ Mit diesen Worten begrüßte am Dienstagnachmittag der Vredener Bundestagsabgeordnete Johannes Röring seine Kollegin aus Bielefeld, die Bundestagsabgeordnete Lena Strothmann, auf Schloss Raesfeld. Die Präsidentin der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld war gekommen, um sich an der Akademie des Handwerks im Schloss Raesfeld mit Vertretern des Handwerks und der Politik auszutauschen.

"Schlüssel für europäische Schuldenkrise liegt in Berlin"

Finanzexperte Ralph Brinkhaus, MdB, zu Gast in der VR-Bank Westmünsterland in Borken

„Steigen wir heute in einen Ballon und schauen wir einmal auf Borken, das Westmünsterland und die Welt hinab. Was sehen wir?“ Mit dieser Frage leitete Ralph Brinkhaus am Montagabend, 22. Juli 2013, in der VR-Bank Westmünsterland in seinen Vortrag „Die europäische Schuldenkrise – Politik in stürmischen Zeiten“.
Auf Einladung des Vredener Bundestagsabgeordneten Johannes Röring war das Mitglied im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages von Gütersloh nach Borken gekommen. „Ralph Brinkhaus schafft es, komplexe Sachverhältnisse, die hinter der europäischen Schuldenkrise stecken, einfach und verständlich darzustellen“, stellte Röring ihn vor.

CDU erwartet in diesem Jahr die ersten Schritte zur Umsetzung eines neuen Wegekonzeptes im Oedinger Busch

Eine gemeinsame Waldexkursion im Naherholungsgebiet Oedinger Busch veranstalteten jetzt die Mitglieder des CDU-Vorstandes und der Ratsfraktion, um sich vor Ort ein Bild über die derzeitige Wegesituation zu verschaffen. Hintergrund dieser Aktion ist eine Antragstellung der Fraktion  zur Erstellung und Umsetzung eines verbesserten Wegekonzepts in dem Waldgelände. Hier geht es vor allem um die Einrichtung einer Ost-West-Verbindung mit Start am „Weißen Haus“, sodass nicht  nur bei trockenem Sommerwetter, sondern auch nach längeren Regenperioden begehbare Wege zur Wagner-, Kantstraße und Wiesken bestehen, die individuell auch durch Rollstuhlfahrer genutzt werden können.